Vespertales Forum

 
Angemeldet als Gast Registrieren ·  Neueste Beiträge ·  Suche ·  Startseite
  
 
Alle Foren als gelesen markieren

Vespertales Forum » Stdte-Foren » Fallen Leaf » Schlafende Wachen « Vorheriger Thread · Nächster Thread »

 
Celia Valeymore
Spieler



Send an Email to Celia Valeymore

Schlafende Wachen 13.8.17 12:31

14. Anes im Winter des Jahres 1394

Werte Stadthalterin d`Balo,

es war zu spter Stund als ich durch Fallen Leaf schlenderte, um meine tglichen einnahmen des Marktes zum Bankier zu bringen. Mir fiel auf das die Stadtwachen disziplinlos herumstanden und sich Ihrer ttigkeit wohl nicht bewusst waren. Jedenfalls trieb sich ein Ork seelenruhig in der Stadt herum, ich kann mir nicht erklren, wie Eure Wachen es zulassen solche Kreaturen in die Stadt zu lassen. Ich kann mich leider werder an ein Gesicht oder ein Merkmal erinnern, da ich vor schreck meinen Augen kaum traute. Ich fnde es wnschenswert wenn ihr Massnahmen ergreifen wrdet, das sowas knftig nicht mehr vorkommt. Ansonsten kann ich niemandem mehr empfehlen diese "Aussenposten" sicher aufzusuchen.

*schwungvoll unterschrieben*

Celia Valeymore aus dem Haus der Windmere

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von Celia Valeymore am 13.8.17 um 12:32.

      
 
Lilli Rose
Spielerin



Send an Email to Lilli Rose

13.8.17 22:20

Kalistra erhielt die Nachricht und obe leicht eine Augenbraue, sie setzte ein schreiben an Celia auf.

[center][b]Wertes Frulein Valeymore.

Euer Schreiben verwundert mich ein wenig.
Fallen Leaf besitzt keinerlei Wchterschaft, so wundert es mich das ihr Stadtwachen habt sehen wollen.

Ebenso mchte ich euch gerne fragen, ob ihr sicher seit das es ein Ork war, wenn ihr weder Gesicht noch andere Merkmale ausmachen konntet vor Angst, wie ihr es selbst schreibt und das auch noch zu spter Stunde.

Ihr wisst hoffentlich das in der Nacht oft vieles bedrohlicher aussehen kann, als es eigentlich ist.

Ich sehe mich nicht gentigt, irgendwelche Massnahmen zu ergreifen, solange man sich friedlich in Fallen Leaf aufhlt. Fallen Leaf war und wird immer ein Ort zum sammeln sein fr Reisende, welche sich ausruhen mssen.

Ich werde es jedoch im Auge behalten, so gut es mir mglich ist, damit ihr beruhigter sein knnt.[/b]

[i]*fein suberlich unterzeichnet und gesiegelt*[/i]

[b]Kalistra d'Balo[/b]

Statthalterin zu Fallen Leaf
Magistra der Akademia Magica zu Moonglow
[/center]

Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt von Lilli Rose am 13.8.17 um 22:21.

      
 
Celia Valeymore
Spieler



Send an Email to Celia Valeymore

14.8.17 17:54

*Verwundert und verrgert las Celia das schreiben durch, um gleich eine Antwort zu schreiben.*

20. Anes im Winter des Jahres 1394

Werte Stadthalterin d`Balo,

Es hat den Anschein, das euch das wohl eurer Brger nicht am herzen liegt, und der sichere Handel nicht gewhrleistet ist. Fr eine vertreterin des Aussenpostens Fallen Leaf liegt es doch in eurer hand Wachen aufzustellen und fr Recht und Ordnung zu sorgen. Einen 2m grossen grnes Wesen lsst wohl nicht auf eines Euer fabelwesen zuweisen das eurer magie entsprungen ist? Gerne stelle ich mich neben diesem Bericht auch als Zeuge zur Verfgung und bitte in diesem Fall um eine Benachrichtigung.

*sauber unterschrieben*

Celia Valeymore aus dem Haus der Windmere

      
 
Lilli Rose
Spielerin



Send an Email to Lilli Rose

15.8.17 21:12

Als Kalistra die Zeilen lass, schloss sie kurz die Augen, um ihre schnell strapazierte Geduld zu behalten.

Mit ruhiger Hand verfasste sie eine Antwort fr Celia.

[center][b]Wertes Frulein Valeymore,

mit der Gefahr hin, sehr unhflich zu klingen, mchte ich doch denken das euch der Anblick von Orken und anderen sogar zwielichtigeren Gestalten nicht unbedingt fremd sein sollte, wo eure Familie doch nah genug bei Vesper wohnte, wo diese ein und ausgehen.

Und ich mchte darauf hinweien, das ihr mich keinesfalls darauf hinweien msst, was in meiner Hand liegt, denn dem bin ich mir durchaus bewusst.

Fallen Leaf kam bisher immer wunderbar ohne Wachen aus. Und dafr gibt es einen guten Grund.
Fallen Leaf ist ein Armes Dorf, wo es nicht sonderlich viel zu holen gibt. Weder an Gold, noch an Leben.
Die Marktzelte sind nicht so reich besetzt an Hndler, das dort Diebe oder Sondergleichen an Gesindel etwas unbemerkt nehmen knnte. Und ein Jeder, der dort wohnt oder sich aufhielt ist sich dem auch bisher immer bewusst gewesen.

Fallen Leaf wird offen bleiben, fr jeden der friedlich handeln mchte, oder sich einfach nur ausruhen muss.

Wer Kampfhandlungen absichtlich provozieren sollte, und da sei gleich, ob durch Worte oder Taten, wird je nach Schwere ermahnt, des Ortes verfiesen, oder nach Britanischen Recht bestraft.

Da bei euch anscheinend keinerlei Provokation vorlag, weder von euerer Seite, noch von der des Jenigen, den ihr dort saht. Ob nun Ork oder nicht, sei dahingestellt. Werde ich dahingehend nichts weiter unternehmen, als dies vorerst zu beobachten.[/b]

[i]*elegant unterzeichnet und gesiegelt*[/i]

[b]Kalistra d'Balo[/b]

Statthalterin zu Fallen Leaf
Magistra an der Akademia Magica zu Moonglow
[/center]

      
 
Celia Valeymore
Spieler



Send an Email to Celia Valeymore

16.8.17 18:20

*Mit schweren Schritten stiefelte Celia durch den Dachboden und verzog sich in das Hinterzimmer. Dort entzndete sie eine Oellampe und klappte die alte Familientruhe mit einem lauten Quietschen auf, und begann dessen Inhalt zu durchwhlen. Schliesslich zog sie ein Buch heraus, "Die Familienchronik der Windmere". Als die das buch aufklappte, fiel eine zeichnung von Burg Felsenwacht aus dem buch, eine weile betrachtete sie die Zeichnung und eine Trne rang ber ihre Wange. Was wusste Sie denn schon ber ihre Familie, geschweige denn zum Verbleib ihres damaligen Stammburg?... Sie griff zu Tintenfass und Feder und begann eine Antwort aufzusetzen*

[B] 30. Anes im Winter des Jahres 1394[/B]

[B]Werte Stadthalterin d`Balo,[/B]

[B]Wie Ihr vieleicht wisst, steht Ihr mit Eurer weitsicht, bei vielen leuten hoch im Kurs, aber es missfllt mir doch wie ihr mir oder jemand unserer familie die nhe zu den Orks nachsagt, unsere Familie hat schwere Verluste erlitten, und die Orks waren nicht unschuldig daran. Ich hoffe ihr erkennt den ernst dieser Lage, und nehmt knftig die Gefahr ernst, denn einem Friedliebenden Ork bin ich noch nie begegnet.[/B]


[B]*sauber unterschrieben*

Celia Valeymore aus dem Haus der Windmere[/B]

      
 
Lilli Rose
Spielerin



Send an Email to Lilli Rose

16.8.17 19:56

Kalistra erhielt die Nachricht und lass sie wie die vorherigen durch. Kurz verdrehte sie die Augen und seufzt tief.

Sie legte den Brief zu den anderen Beiden und schrieb nicht noch eine Antwort.

Sie hatte ihren Standpunkt vertretten, sogar zweimal, und damit war dies fr sie beendet. Ein drittes Mal kam gar nicht in Frage, denn anscheinend wurde dies eh berlesen in ihren Augen.

      
 

 
Druckansicht · Thread per E-Mail senden · Zu Favoriten hinzufügen

Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
UO-Theme by Vespertales