Vespertales Forum

 
Angemeldet als Gast Registrieren ·  Neueste Beiträge ·  Suche ·  Startseite
  
 
Alle Foren als gelesen markieren

Vespertales Forum » Allgemeine Foren » Straßenecke » Götter und Menschen « Vorheriger Thread · Nächster Thread »

 
Lycan
Spieler



Send an Email to Lycan Add Lycan to your Contact List

Götter und Menschen 16.7.12 08:32

Hallo ich hab ein paar Fragen zu den Göttern.

Ich würde gerne ein Char spielen der an einen "neutralen" Gott glaubt. Die Auswahl dazu ist soweit ich es aus der Vesperpedia beurteilen kann einwenig beschränkt.

Ich will Mensch spielen und da gibt es für mich vier Möglichkeiten.

Myrrdin: starke Order Agenda, sehr bekannt, hat sein Gegenstück. Kann man nicht wirklich in "Frieden" praktizieren ohne gewissermassen erhöhte Chance dass das Gegenstück einen anmacht oder man sich beim Gegenstück ebenfalls entsprechend verhalten muss.

Der Eine: siehe oben, "Chaos" Version.

Der Sonnengott: Neutraler Glaube. Recht optimale Lösung aber ich hab hierzu ein/e Problem/Frage die mich etwas stutzig macht.

Hydros: Neutraler Glaube. Keine offizielle Kirchenstruktur laut vesperpedia. Mehr oder weniger einzelne Gläubige. AUch Fragen hierzu.



Meine Problem mit dem Sonnengott ist folgendes:


Laut Vesperpedia ist der Sonnengott der Glaube des (ehemaligen?) OAS. Einer Gilde.

Meine Stutzigkeit hierbei kommt von daher dass: es gibt zwar eine Story dazu die scheinbar auch als Gildenstory diente (damals) aber unter Zielen der Gilde steht: "wird nicht verraten..."

Nun, dem Staff sind diese Ziele vielleicht bekannt aber wenn ich einen Char spielen möchte der vielleicht auf ihrer Insel aufwuchs um einen Grund zu haben an dieser Religion interessiert zu sein (nicht aktives Mitglied sein da die Gilde scheinbar inaktiv ist) habe ich keine Möglichkeiten mit irgendwo ein Bild dieser Ziele zu machen und wenn ich etwas in diesem Glauben falsch ausspiele könnte ich dafür die "Unwissen schützt vor Strafe nicht" Rute bekommen :p
Ne Spass aber ihr versteht ein wenig mein Dilemma?

Desweiteren...Ist der Sonnengott ins Spiel eingeführt worden Aufgrund dieser Geschichte? Oder fällt das in die Sparte: nur weil eine Gilde das so als ihre Grundlage niederlegt heisst es noch lange nicht das es wirklich real in der Welt vorhanden ist. Ich nehme jetzt einfach der Darstellung zur Hilfe halber das Beispiel her das ich quasi behaupte: "Eine verrückte Sekte glaubt halt an was sie will..." obwohl ich die OAS nicht wirklich als Sekte bezeichnen will/kann.
Aber ob man als jemand von Aussen diesen Orden so bezeichnen könnte? (Zurecht oder Unrecht.) Was mich einwenig in der neutralen Auspielung diese Glaubens behindern könnte.

ODER war die OAS mal eine Staffgilde die einfach ihre Mitglieder verloren hat und deswegen noch existiert? Ich weiß OAS war eigentlich schon zu meiner Zeit aber ich erinnere mich einfach nicht mehr so gut ._."


Bei Hydros ist es wieder was anderes

Da WEIß ich (bzw bin ich mir ziemlich sicher* ) dass das Aufgrund von viel Player RP von vielen Seiten eingeführt wurde beziehungsweise von Staffseite akzeptiert und integriert sogar mit extra Wasserstadt/Hafen und Statuen die dem Gott attributiert werden. Wie gesagt es ist keine offizielle "Kirche" aber man "darf" dem Hydrosglauben nachgehen.

*Oder basiert Hydros auf Etwas aus den Original UO worauf das RP der Spieler sich damals bezogen hat?



Darf ich als Mensch nun an einen Gott glauben den es "nicht gibt" ohne gleich als Verrückter abgestempelt zu werden? Quasi falls meine ursprüngliche Assertation im Bezug auf Hydros stimmt: Darf ich Götter erfinden und wenn diese schlüssig sind, zu Sosaria passen und von anderen Spielern durch Mundpropaganda verbreitete werden nicht weil ich ihnen meine Jausensemmel verspreche sondern weil sie sie auch ok finden?
Ich will nicht die Spieler hier dazu aufrufen alle ihren eigenen Glauben zu erfinden weil "Myrrdin is so fad mimimi" und ein neues Limbo/Leo einführen für Leute die aus Faulheit/Religionsverdossenheit nicht an den Glaubenskonstrukten und Mythologien des Spiel teilhaben wollen. Ja ich sag das jetzt so hart nicht weil ich in RL voll der Anhänger von irgendwas bin sondern einfach weil das meine Erfahrung mit VT ist.
Deal with it. Zerrt mir keine RL Religionsdiskussion hier rein, es geht rein ums spiel.


Darf ich als Mensch an die Götter der anderen Rassen glauben, quasi nicht nur ihre Existenz anerkennen sondern Aktiv deren Glauben nachgehen OHNE von Menschen oder der Rasse der er angehört verspottet zu werden, oder um genauer zu sein verfolgt zu werden? (Ich weiß meine ursprüngliche Frage war nach neutralem Glauben gerichtet und der Glauben an einen der Rassengötter ist nicht wirklich neutral aber ich dachte mir die Frage könnte zu dem Thema passen falls es andere auch interessiert)


ODER kommt sowieso ein überarbeitetes Götterkonzept für Menschen für VT4?

ODER finds einfach IG raus? *gg*


edit: jaja ich weiß ..meine schreckliche gross kleinschreibung punkte kommas grammatik etc... <.<

Dieser Beitrag wurde 4 mal bearbeitet, zuletzt von Lycan am 16.7.12 um 08:36.

__________________

      
 
Hedgar d Anan
Spieler



Send an Email to Hedgar d Anan

16.7.12 11:15

Kurze Antwort da ich vom Handy schreibe. Den Sonnengott gibt es nicht mehr der wurde wegrationiert .

      
 
Lycan
Spieler



Send an Email to Lycan Add Lycan to your Contact List

16.7.12 11:21

Von wem?
IG Autorität? Staff? Frontpage News?
gibts da einen Thread dazu wo ich was nachlesen kann?

in der Vesperpedia gibts die Artikel einfach noch, hab mich an denen orientiert.

http://wiki.vespertales.de/index.php/Der_Sonnengott

http://wiki.vespertales.de/index.php/Ord...Solis_%28OAS%29

Dieser Beitrag wurde 3 mal bearbeitet, zuletzt von Lycan am 16.7.12 um 11:24.

__________________

      
 
Afak
Spieler

Send an Email to Afak

16.7.12 14:07

also mir hat das vor einigen monaten morgana erzählt dass es oas und den gott und das volk nicht mehr gibt. Da die eh schon ewig lang inaktiv sind.. sind halt dann auf der wüste verdurstet... oder was weiß ich Big Grin
und wie sie mir das sagte... soll das gebiet auch umgebaut werden und somit ist selbst der dugeon gesperrt den es damals gab...

und nen gott erfinden find ich ehrlich gesagt etwas naja... besch....
dann dauert es nicht lang und wirklich jeder hat seinen peter oder hans als gott... ist sicher lustig aber nicht wirklich gemeinschafts fördernd...

      
 
Lycan
Spieler



Send an Email to Lycan Add Lycan to your Contact List

16.7.12 14:16

Das wäre auch nicht der Sinn dahinter.. nein.
Aber die OAS hat das damals scheinbar gemacht..

sogar mit ner ziemlichen wischi waschi keiner hat eigentlich ne Ahnung von dem Gott und was die Gilde eigentlich macht aber wir machen halt mal-story. und ging sogar durch

Ohne Kontext zu VT einfach nur mit Kontext zu Sonne und Wüste was wohl auf vielen Planeten möglich ist.


aber Hydros wurde genauso "erfunden" weil viele Spieler da mithalfen.

Edit:
Das ist keine Kritik an den Staff damals, oder den zu Zeiten Hydros. Ich will nur Wissen wie der Stand der Dinge zurzeit ist in Anlehnung an dass VT4 lockerer ist.

Ich bin mir auch ziemlich sicher der Staff würde das sehr scharf und kritisch beobachten und es wird nicht Hans und Peter als Götter geben..

und wenn jemand einen Gottesglauben verbreitet der nach mächtigem Unfug klingt wird sich das sowieso rumsprechen und die Inquisition wird bei dem wohl mal vorbeischauen wenn der glaubt er muss rumerzählen er "glaubt nicht an Myrrdin weil sein Gott blabla" oder "sein Gott hat einen größeren als Myrrdin weil blabla".

man soll ja auch ig die Konsequenzen von seinen Taten davon tragen und weniger ooc darüber meckern.

Dieser Beitrag wurde 3 mal bearbeitet, zuletzt von Lycan am 16.7.12 um 14:31.

__________________

      
 
Sedaro
Spieler



Homepage of Sedaro Send an Email to Sedaro Add Sedaro to your Contact List

16.7.12 16:39

also irgendwie bin ich etwas verwirrt, weil eigentlich spielst du doch schon lange genug auf vt um dich da etwas auszukennen.

was die oas angeht, war das mal ne staffgilde.. ähnlich der kirche und der triarchie... aber am ende gab es bei denen einfach keine struktur mehr und glaub zuletzt nur noch 1 oder 2 mitglieder, warum sie dann "wegrationalisiert" wurde kann ich dir so genau nicht sagen, aber ich schätze mal, da sie eh nur eine "nebenrolle" in der ganze kirche triarchie geschichte war, und 3 staffreligionsgemeinschafften einfach zuviel waren für die spielerzahlen auf vt, hat man sich dazu entschieden.

was hydros angeht.. der taucht soweit ich mich entsinne irgendwo in der shardgeschichte auf... und wurde vor einiger zeit dann von einigen spielern aufgegriffen und zudem gemacht was, er nun ist.. zudem er wohl von der kirche geduldet wird.. denke was neutraleres findest du nicht.

naja.. zum thema glauben kann ich nur noch sagen, dass was eigentlich ständig gesagt wird... die "menschen" auf vt glauben nicht.. sie wissen... ob du nun einem der vorhandenen götter dienst oder nicht, dass ist dann eher die frage... aber das erfinden von neuen gottheiten seh ich auch eher als fragwürdig an... zumal du sehr viel "spaß" mit triarchie und kirche haben wirst, wenn du versuchst eine neue religion aus dem boden zu stampfen.

__________________
[CENTER][B]»Friede ist nicht die Abwesenheit von Krieg: Friede ist eine Tugend, eine Geisteshaltung, eine Neigung zu Güte, Vertrauen und Gerechtigkeit.« [/B]

-|ART by AldarisGR|-

[/CENTER]

      
 
Elkantar
Spieler

Send an Email to Elkantar

16.7.12 16:48

Ich denke prinzipiell kann jeder "glauben" was er will. Selbst die Kirche geht da ja ziemlich human mit um (siehe Hydros, "Ungläubige" etc.).

Wie glaubwürdig das ig wird und wie entsprechend andere Chars darauf reagieren ist - wenn du was ganz Neues machst - ist denke ich die Frage, der du dich allein dann widmen musst.

Solange du niemanden behelligst wird das alles ganz easy sein. Sobald du anfängst deinen Glauben offensiv im Reich unter die Leute zu tragen, wirst du aus dem RP heraus Probleme mit den bestehenden Strukturen bekommen (ein Faktum dem sich der Hydrosglaube derzeit auf Grund seiner aktiven Spieler auch schon nähert).

Es ist denke ich einfacher einen Gott der existiert aus dem bestehenden Pantheon zu wählen und dort eine Anhängerschaft auszuspielen. Grade Götter die Teil des Myrrdinglaubens sind (und das sind einige: Tempus, Alasior, Ilindir, Ilhiana) werden innerhalb der Reichsgrenzen kaum anecken.

Bei etwas ganz unbekannten - wo auch keiner weiß dass er existiert - steht man natürlich schnell in der Sektenecke. Je mehr dieser Sache folgen, desto einfacher wärs wahrscheinlich etwas seriöses aufzubauen. Aber wie gesagt: Ist ja alles nur eine Frage des ig-Managements.

Andere Charaktere werden eine Meinung dazu haben. Eben damit musst du dann umgehen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von Elkantar am 16.7.12 um 16:49.

      
 
Lycan
Spieler



Send an Email to Lycan Add Lycan to your Contact List

16.7.12 18:02

Ja ich bin auch verwirrt Sedaro^^

nur weil ich lange hier bin heisst das nicht dass ich alles weiß :p

und wenn die OAS schon so lange als inaktiv gilt und der Sonnegott als "tot" dann könnte das ja jemand ruhig in der Vesperpedia ändern der sich dessen auch 100% sicher ist.

Wenn ich jetzt ein neue Spieler wäre und mich da umsähe gäbe es keine konkreten Hinweise das der wirklich weg ist deswegen tu ich das ja hier ins Forum und mache keine Staffanfrage.

An andere denken, ja das tut hier noch manch einer^^

__________________

      
 
Ido
VT-Staffmitglied



Send an Email to Ido

16.7.12 18:14

der oas und der sonnengott wurden stillschweigend fallen gelassen. der oas war inaktiv, der sonnengott passte eigentlich nicht zu vt und wurde von allen anderen ohnehin nur als etwas schwachsinniger kult betrachtet Wink Die Götter auf VT, so unterschiedlich sie sein mögen, gehören alle zum selben Pantheon, auch den Einen und Myrrdin schließt das ein. Beim Sonnengott trifft das nicht zu. Ebenfalls nicht zutreffend ist das für Hydros. Der wurde allerdings erwähnt in einer sehr alten Stadtbeschreibung von Pax Hydros, und irgendwann von einem Seefahrerchar aufgegriffen. Oder platt gesagt: Hydros wurde früher nur verehrt von einem kleinen Häuflein Menschen, denen Meerwasser, Sonne und Einsamkeit nicht gut bekommen sind. Hydros hat keinen Bezug zu den restlichen VT-Göttern und wird seither vom Staff geduldet, aber auch ausdrücklich nicht unterstützt. Insofern ist der Hydros-Glaube tatsächlich ein Glaube, denn soweit ich weiß ist er noch nie in Erscheinung getreten.

Ob dein Char für seinen Glauben verspottet werden kann, kann ich dir natürlich nicht sagen. Theoretisch kann das immer passieren, v.a. wenn du dir einen Gott ausdenkst. Warum sollte man einen neuen Gott erfinden, wenn doch bewiesen ist dass es die bisherigen Götter tatsächlich gibt (mit o.g. Ausnahmen)?
Prinzipiell spricht aber auch nichts dagegen als Mensch einen beliebigen bisher existenten Gott zu verehren. Warum sollte ein Mensch nicht den Göttervater Alasior verehren dürfen, oder die Göttin der Kunst und des Schönen, Ilhianna? Wieso sollte ein Schmied nicht eine gewisse Affinität zu den Zwergengöttern haben? Und was spricht dagegen einen Gäubigen Myrrdins zu spielen, dem aber das Weltliche viel wichtiger ist als das Religiöse und er in sofern auch "neutral" lebt?
Die wichtigste Frage ist und bleibt letztendlich aber: Wieso sollte man einen neutralen Wischiwaschi-Charakter ohne Konfliktpotential spielen wollen, wo es doch viel spannenderes gibt?

EDIT: das oben gesagte entspricht der Haltung des Staffs zu meiner aktiven Zeit und spiegelt meine persönliche und damit nicht unbedingt die Staffmeinung wider.

Dieser Beitrag wurde 3 mal bearbeitet, zuletzt von Ido am 16.7.12 um 18:43.

__________________
Haunting VT since 2002
Bam!Bam!
[center][b]"I don't know if it's better to be loved or to be feared, but I do know that as long as I have a puppy and a hostage, I will never have to choose."

For Pony![/b][/center]

      
 
Lycan
Spieler



Send an Email to Lycan Add Lycan to your Contact List

16.7.12 19:11

Danke Ido sehr, aufschlussreich Big Grin


Ich habe nichts dagegen einen Mensch in einer der Formen die du da aufzählst zu spielen. Ich wollte mich nur nach neutralen Möglichkeiten "erkunden" quasi^^

aber muss ein char immer das Konfliktpotenzial suchen?

Ich weiß ihr legt uns das immer nahe da ja sonst "nichts" passiert und wir alle nur fade Blümchenpflücker sind *gg*

aber letztendlich scheinen ja sogar diese Blümchenpflücker für gewisse Leute ein Konflikt und Verspottungspotenzial darzustellen xP

Ich werds schon irgendwie schaukeln aber danke trotzdem^^

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von Lycan am 16.7.12 um 19:12.

__________________

      
 
GM Crafty
VT-Staffmitglied, Forenadmin



Send an Email to GM Crafty

16.7.12 20:31

Ich möchte an der Stelle mal betonen: Während die Kirche im Namen Myrrdins eine starke Order-Agenda durchsetzt, muss das nicht unbedingt für jeden Myrrdinanhänger gelten. Es gab schon nen Massenmörder der im Namen Myrrdins getötet hat, also mit Sicherheit nicht Order war trotz seines Glaubens (nein, ich spreche nicht von der Inquisition, wobei auch die ein gutes Beispiel ist), und ich seh auch kein Problem damit, wenn jemand Myrrdin als Basis für eine neutrale Glaubensausrichtung verwendet. Myrrdin selbst ist in erster Linie der Schöpfer und Behüter der Menschen. Alles darüberhinaus ist Interpretationssache.

[quote]Darf ich als Mensch nun an einen Gott glauben den es "nicht gibt" ohne gleich als Verrückter abgestempelt zu werden? [/quote] Im Grunde: Nein. Die Götter sind größteils etwas, das auf VT tatsächlich existiert, es ist keine Frage des Glaubens, sondern mehr des Wissens. Es gibt Ausnahmen. So gibt es zb keine echten Belege für die Existenz von Hydros, und der Eine ist ein Thema für sich.

OOC-Ergänzung: Die Götter dienen als äusserster Konzeptrahmen von VT zur Steuerung des Shardgeschehens - wenn jeder Spieler sich seine eigenen Götter ausdenkt, würde das meines Erachtens jede Konzept-Struktur zerbrechen und in absolutes Chaos ausarten. Bin ich persönlich also hart dagegen. Mit Hydros und auch dem Sonnengott ist das schon 2 mal passiert, aber solang ich im Staff bin werd ich mich mit Händen und Füssen dagegen wehren, dass es zu #3 kommt. Der in Vergessenheit geratene Sonnengott wurde inzwischen entfernt, Hydros versuchen wir bislang eher irgendwie zu ignorieren, wie Ido schon beschrieb, im Grunde vorallem weil wir die 3 Spieler dies interessiert ned vor den Kopf stoßen wollen.. Tongue

[quote]Darf ich als Mensch an die Götter der anderen Rassen glauben, quasi nicht nur ihre Existenz anerkennen sondern Aktiv deren Glauben nachgehen OHNE von Menschen oder der Rasse der er angehört verspottet zu werden, oder um genauer zu sein verfolgt zu werden?[/quote] Ich kann da jetzt nur für die Sicht der Kirche sprechen: Die meisten (guten/neutralen) Religionen auf VT sind Teil des Myrrdin-Pantheons. Die Elfengötter sind seine Eltern, Ilhiana ist seine Schwester, Tempus und die Zwergengötter gehören auch irgendwie dazu. Für den Glauben an diese Götter wird dich die Kirche bestimmt nicht verfolgen. Der Glaube an Götter anderer Rassen ist aber definitiv eine eher seltene Sache, und etwas, und das man dich dafür nicht auslacht, kann ich dir nicht versprechen. Als Zwerg würd ich mich verarscht fühlen wenn ein Mensch behauptet er wäre Anhänger meiner Götter, und als Mensch würd ich den auch ned sonderlich ernst nehmen. Kann aber sein, das andere das anders sehen - das ist RP, das jeder für sich interpretiert. Wenn du aber anfängst an die Ork/Goblin-Gottheiten, oder an Lloth zu glauben, musst du dich tatsächlich auf Besuch von der Inquisition gefasst machen. OOC erlaubt ist es aber - du erinnerst dich vielleicht an meine Schneiderin? Smile


PS: Ja, neutrale Chars sind langweilig. Würds nachs mir gehen, würd ich die alle... ach, seit einfach froh, dass ein paar andere Staffies das etwas lockerer sehen... Tongue

__________________
[size=1]"[i]Scissors are overpowered. Rock is fine.[/i]" - Paper[/size]

      
 
Sedaro
Spieler



Homepage of Sedaro Send an Email to Sedaro Add Sedaro to your Contact List

16.7.12 21:08

hm.. ein mensch der an lloth und damit faktisch an die minderwertigkeit seiner eignen rasse glaubt fänd ich echt witzig...

glaub da war eher sowas gemeint wie ein waldläufer, der zb ilindir und alasior zugeneigt ist ^^ allerdings sollte man sich dann auch versuchen etwas mit den göttern auseinander zu setzen.

__________________
[CENTER][B]»Friede ist nicht die Abwesenheit von Krieg: Friede ist eine Tugend, eine Geisteshaltung, eine Neigung zu Güte, Vertrauen und Gerechtigkeit.« [/B]

-|ART by AldarisGR|-

[/CENTER]

      
 
Lusmundrusturg
VT-Staffmitglied, Forenadmin



Send an Email to Lusmundrusturg

18.7.12 11:39

Hallo liebe Spieler,

Wir haben uns mal zusammengesetzt und darüber gesprochen wie es mit den Göttern auf VT aussieht. Fakt ist: Die Götter sind existent, und an ihrer Existenz zu zweifeln wäre wohl ein sicheres Anzeichen von Wahnsinn. Allerdings sind wir uns auch bewusst dass es nicht zwangsläufig heißt dass man einem Gott folgen muss. Deswegen haben wir uns dazu entschlossen die Möglichkeit einzuführen "keinen Glauben zu wählen". Dazu gibt es den befehl .heide der euch alle 90 Tage erlaubt die Religionszugehörigkeit zu wechseln. Ordensmitglieder und Drow sind da natürlich ausgenommen. Siehe News.


Menschen & Menschenfremde Götter:

Ist natürlich möglich wieso auch nicht. Die Konsequenzen im RP (sofern es herumposaunt wird) müssen natürlich getragen werden.


Hydros:
Hydros ist in unseren Augen der Gott der Fischer, Seemänner und allen anderen Leute die etwas mit dem Meer zu tun haben. Er sorgt für guten Wind, und schlechten wenn man "schlecht" war, guten Fischfang etc. Auch wenn er nicht direkt zum Pantheon gehört erklären wir ihn uns als Verkörperung des Meeres, der durch den Glauben seiner Anhänger an Macht gewinnen (siehe Lloth). Seine Macht ist auf die Meere beschränkt. Genauere Auslegungen überlassen wir den Spielern, da er in unseren Augen kein Gott ist der viele Regeln und Gebote erlässt, und sich eher nicht persönlich zeigt.


Göttererscheinungen:

Das ist eine Sache die ihr bitte rein dem Staff überlasst. Die Götter gehören uns und sind wichtige Storyelemente. Wenn ihr sie in euren Geschichten benutzen wollt, sprecht das unbedingt mit dem Staff ab!

__________________
Wo die Neurosen wuchern will ich Landschaftsgärtner sein.

      
 

 
Druckansicht · Thread per E-Mail senden · Zu Favoriten hinzufügen

Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
UO-Theme by Vespertales