Vespertales Forum

 
Angemeldet als Gast Registrieren ·  Neueste Beiträge ·  Suche ·  Startseite
  
 
Alle Foren als gelesen markieren

Vespertales Forum » Städte-Foren » Schattental » ein zwergischer Bote erreicht Schattental « Vorheriger Thread · Nächster Thread »

 
Angramosch
Spieler

Send an Email to Angramosch

ein zwergischer Bote erreicht Schattental 08.8.17 20:45

Ein Bote der Zwerge marschiert durch die Tore Schattentals, geradewegs zur Bank wo er dem Bankier eine Liste aushaendigt mit zwergischen Namen, darunter sind unter anderem auch Balgorn Goldberg, Lyn Steinbrecher, Ronin Goldhammer, und Artil Feuerbart. Diesen Zwergen, merkt der Bote an, soll folgendes Schreiben ausgehaendigt werden:

Aufforderung des Rates

Anmerkung: Mit der ersten Ratssitzung wurde folgendes entschieden: Das Handelsverbot in Schattental bleibt bis auf weiteres bestehen - und ist somit einzuhalten!

Berichten zufolge, wird dies von euren Haendlern aber nicht beachtet, wir gehen davon aus, dass die Kunde euch noch nicht erreicht hat und fordern, dass die Haendler umgehend den Marktplatz räumen. Ein weiteres Missachten von Ratsbeschlüssen wird nicht geduldet. Nach dem Erhalt dieses Schreibens ist der Rat umgehend zu informieren.

*darunter in zwergischen Runen*

Angramosch Steinspalter
Ratsmitglied d. Handwerkskaste



Ein weiteres Schreiben heftet der Bote an das Anschlagbrett, einige Kopien davon gibt er dem Bankier.


Reiseverbot Gwal Markh

Aufgrund eines Ratsbeschlusses wurde das Reiseverbot in Gwal Markh gelockert. Diese Lockerung betrifft die hier ansaessig lebenden Dwar. Diese werden umgehend aufgefordert sich schriftlich an den Rat zu wenden, und deren Wohnart- und Ort zu melden.

*darunter in zwergischen Runen*

Angramosch Steinspalter
Ratsmitglied d. Handwerkskaste


Nachdem der Bote die Schreiben hinterlassen hat, macht er sich ohne Umwege direkt wieder auf dem Weg zum Ausgang der Stadt.

      
 
Ronin Goldhammer
Spieler

Send an Email to Ronin Goldhammer

08.8.17 22:27

Mahal dar Angramosch,

Akh byn Ronin Golhammer, dar Cousin dar Kal Than,

Betreffend dar Rath makhe akh dar aufmerksam dar ohne dar amtlyche sygel dar Kal Rath dar schreyben keyne gultykeyt hat.

Bevor akh meyn handler abzyehe möchte akh wyssen wer für meyne unkosten aufkommth. Akh bytte dar Akh auskunfth zu erteylen.

*gezeichnet*

Ronin Goldhammer Baumeister des Kal Than

      
 
Angramosch
Spieler

Send an Email to Angramosch

Attention 09.8.17 01:47

Fassungslos blickt Angramosch auf den Brief.
"Der meynt das vollyg ernsth!" sichtlich verärgert darüber, greift er zum leeren Pergament und setzt ein Antwortschreiben auf.

Wertester Ronin Goldhammer, Cousin des Kal'Than, Baumeister des Kal'Than,

mit Sorge las akh dein Schreiben an mich adressiert und bin zugleich verwirrt und fassungslos. Die Nachricht in Gwal Markh schrieb ich bewusst nicht im vollen Umfang eines Rats-Schreibens, weil jene nur eine (wohlwollende) Ermahnung meinerseits, an unwissende Haendler ist, welche trotzallem nochmal die Möglichkeit haben zu kooperieren.

Was akh hierbei jedoch verwundert ist: der Beschluss ist bereits einige Wochen alt, Aushaenge überall und Boten in die verschiedensten Richtungen, jeden Arbeiter in den tiefsten Stollen des Kals erreichte die Kunde über das Handelsverbot. Wie kann es sein, dass jemand wie der Cousin und Baumeister des Kal'Than, bis zu diesem Zeitpunkt, dem Beschluss des Rates nicht nachkommt?

Akh weise dar darauf hin dass dar, als indirektes Familienmitglied des Than-Hauses besonders darauf achten solltest, ein gutes Vorbild für das Volk zu sein, um den Namen Goldhammer vor einem befleckten Ruf zu bewahren.

Und ebenso weise akh, Angramosch Steinspalter, Ratsmitglied der Handwerkskaste, dar darauf hin, dass der Ruf "Cousin des Kal'Than" keine Funktion im Reich inne hat, welche mit Leistungen oder Errungschaften verbunden ist - somit gelten auch für den Cousin des Kal'Than die Beschlüsse des Rates!

Zuletzt möchte akh nochmals darauf hinweisen, dass dar im Verzug bist, die Händler abzuziehen, und die Entscheidung des Rates, Milde walten zu lassen, dar vor Konsequenzen bewahrt. So stellt sich in deiner Position nicht die Frage über Aufkommen von Unkosten, sondern die der schnellsten Kooperation.

*darunter in zwergischen Runen*

Angramosch Steinspalter
Ratsmitglied d. Handwerkskaste


Jeweils eine Kopie geht an: Kal'Than Thoras Timlionson Goldhammer, Grasam Hamoson, Hardo Gerambalo

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von Angramosch am 09.8.17 um 01:55.

      
 
Ramije
Spieler

Send an Email to Ramije

Attention Eine Nachricht an die Statthalterin 09.8.17 16:10

Beim Rundgang am Nachmittag, spricht Karl der Händler von Balgorn Goldberg sie an. Er reicht ihr ein Schreiben, welches er für seinen Herrn in Empfang genommen hatte, da sein Herr aber zur Zeit auf Reisen ist, habe er es geöffnet und wüsste nun nicht wie er handeln sollte.

Ramije las die Nachricht und runzelte die Stirn, schaute Karl etwas mürrisch an. Haben die Dwar Pilze gegessen? Oder warum fordern sie Balgron auf Euch hier abzuziehen. Was bitte hat Balgron mit den Dwar zu tun? Ich hoffe nicht, das sie jetzt schon den Menschen verbieten wollen, hier in Schattental Händler aufzustellen. Ich kümmer mich drum. Mit diesen Worten lässt sie Karl den Händler stehen.

Das schreiben des Dwar Rates bringt sie zu Estheban mit der Bitte es an die Statthalterin weiter zugeben, mit folgender Notiz:

Ilhiana zum Gruße werte Statthalterin,

ich möchte Euch darauf aufmerksam machen, dass die Dwar verlangen das Herr Balgorn Goldberg seinen Verkäufer Namens Karl aus Schattental abziehen soll. Anscheinend verlangen die Dwar das alle Händler der Dwar abgezogen werden müssen, jedenfalls erzählten mir das die Händler der Dwar Lyn Steinbrecher. Herr Balgorn Goldberg hat mit den Dwar meines Wissens gar nichts zu tun, da er ein Mensch ist und kein Dwar.

Ilhianas Segen mit Euch

Ramije

Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt von Ramije am 09.8.17 um 16:11.

      
 
Ronin Goldhammer
Spieler

Send an Email to Ronin Goldhammer

09.8.17 17:42

Wertester Angramosch,

Deyne weytsicht, sowye deyn diplomatisches geschyck weys akh zu schätzen. Myt bedauern werdh akh deshalb meynen händler aus Schattental abzyehen. Akh errynere dar an dye Dwar Tradytion des ehrbaren handwerkes, das auf ganzh Sorsaia geschätzth wyrd.

Akh byn entäuscht wye dar neue Rath vorbestymmth wurde. Dar tho was akh als abstymmung bezeychne, myt besorgnys schaut dar Koenigshaus auf dye Wahl.

*gez.*
Ronin Goldhammer

Jeweils eine abschrift geht an: Allegra de Lavran, Stadthaltern von Schattental sowie Nimon Beldek den Gardekomandanten der SWS

      
 
Allegra de Lavran
Spielerin



Send an Email to Allegra de Lavran

09.8.17 19:30

Als sie mit doch etwas müdem Gesicht die Bank von Schattental betrat, kam ihr Horace sofort entgegen. Sie folgte seinen Worten nur kurz, ließ sich die Aushänge zeigen und ging dann zu Esteban nach oben.
Sie hatte bereits vernommen, dass es scheinbar Unstimmigkeiten mit dem Volk der Zwerge gab, allerdings war nicht wirklich ersichtlich, worauf diese Einstellung beruhte.
Sie zögerte nicht lange und setzte sich an den Schreibtisch um einen Brief zu verfassen.






__________________

      
 

 
Druckansicht · Thread per E-Mail senden · Zu Favoriten hinzufügen

Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
UO-Theme by Vespertales