Vespertales Forum

 
Angemeldet als Gast Registrieren ·  Neueste Beiträge ·  Suche ·  Startseite
  
 
Alle Foren als gelesen markieren

Vespertales Forum » Rollenspielforen » Marktplatz » Hoftiere auf dem Britainer Markt « Vorheriger Thread · Nächster Thread »

 
Ruben
Spieler



Send an Email to Ruben

Hoftiere auf dem Britainer Markt 12.8.17 17:31

Ruben war leicht nervös. Noch nie hatte jemand für ihn gearbeitet und noch nie hatte er eins seiner Tiere in fremde Hände gegeben.

Er hatte sich mit allen intensiv beschäftigt, hatte sie gezähmt und ein wenig erzogen. Ihm folgten sie aufs Wort. Und wenn die neuen Besitzer gut mit den Tieren umgingen, würde es keinerlei Probleme geben.

So ließ er ein Schreiben aufsetzen, der Banker von Britain war so nett, ihm zu helfen:

Höret, höret!

Herr Sandor auf dem Markt von Britain bietet vom heutigen Tage Hoftiere und anderes an.

Sucht ihr also Schafe, Hühner, Kühe? So werdet ihr bei Sandor sicherlich fündig.

Ebenso bietet er nebenbei Pferde und Esel an, sowie Haustiere wie Kätzchen und auch Wachhunde verschiedener Art.

Sicherlich kann auch auf Anfrage ein anderes, besonderes Tier gezähmt werden.

Für Anfragen wendet Euch an den Banker und lasst mir ein Schreiben zukommen.

Es grüßt,

Ruben


Seine Unterschrift hatte er selber unter das Schreiben gesetzt. Nun hieß es abwarten.

      
 
Ruben
Spieler



Send an Email to Ruben

20.8.17 19:32

Sandor lässt ein paar Tage später lautstark verkünden, dass er nun auch braune und schwarze Bären anzubieten hat. Für die ganz mutigen sind sogar Riesen- und Peitschenskorpione im Angebot. Allerdings übernähme er keine Haftung dafür, wenn die Tiere mit dem neuen Besitzer durchgingen.

      
 
Ruben
Spieler



Send an Email to Ruben

24.9.17 13:59

Es dauert ein paar Wochen, dann verkündet Sandor, der immernoch auf dem Britainer Markt tätig ist, dass er neue Schwarzbären hat.

Außerdem hat er nun Berglöwen und Schneeleoparden, die im Kampf unterstützen können.

Außerdem kann er nun auch putzige Tiere wie Eichhörnchen und Frettchen anbieten.

      
 
Ruben
Spieler



Send an Email to Ruben

07.10.17 18:26

"Ja ich hab wirklich Jahre dafür gebraucht. Jahre! Und drei hab ich nun für dich, ich hab echt Blut und Wasser geschwitzt, aber es wird langsam."

Mit einem Grinsen übergibt Ruben seinem Angestellten Sandor neue Tiere.

Dieses Mal hat er es geschafft, Grizzlybären zu zähmen. Außerdem hat er ein paar Exemplare der schneeweißen und äußerst zickigen Bergziegen besänftigt. Und auch wenn die Lavaechsen scheinbar nicht sonderlich viel Grips zu haben scheinen, waren auch sie lange resistent gegen seine Art, mit Tieren umzugehen. Doch auch diese kann man nun bei Sandor erwerben.

Es gibt auch weiterhin einzelne Exemplare, und zwar ein Lama, ein Kobold, ein Baumflughund und ein Ameisenlöwe.

Weiterhin sind natürlich auch noch die Hoftiere da. Und für Gesellschaft im Haus gibt es Hunde, Katzen, Häschen, Papageien, Frettchen und Eichhörnchen.

      
 
Ruben
Spieler



Send an Email to Ruben

21.10.17 17:45

Sandor, auf dem Marktplatz in Südbritain, verkündet nun lauthals, dass er nun auch prächtige Stiere anzubieten hat, hervorragend geeignet für den Acker oder noch besser für die Viehzucht.

Außerdem, für die mutigeren unter den Leuten, hat er auch ein paar Panther und Pumas anzubieten.

Außerdem sind wieder Schafe da.

      
 

 
Druckansicht · Thread per E-Mail senden · Zu Favoriten hinzufügen

Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
UO-Theme by Vespertales