Vespertales Forum

 
Angemeldet als Gast Registrieren ·  Neueste Beiträge ·  Suche ·  Startseite
  
 
Alle Foren als gelesen markieren

Vespertales Forum » Allgemeine Foren » Straßenecke » Beobachtung der letzten Wochen (Monate) « Vorheriger Thread · Nächster Thread »

 
Onad'Cha
Spieler

Send an Email to Onad'Cha Add Onad'Cha to your Contact List

05.3.12 18:16

Um auch mal die Sicht eines zwar nicht mehr aktiven aber dafür langjährigen Spielers darzulegen:

1. Ja, VT hat diese Höhen und Tiefen immer erlebt, das heißt aber nicht, dass das schon alles wieder wird. Ich denke vor allem die neuen Spieler fallen inzwischen zu einem gewissen Teil weg. Es gibt zu viele MMOs, auch viele für umme, als dass sich noch wer weiß wie viele Leute zu UO verirren würden. Das Spiel ist nunmal alt und trotz aller Scripterei liegen wir gemessen an den Möglichkeiten von UO im technischen Bereich nicht gerade vorn.
Das war aber nie das, was einen UO Freeshard ausgemacht hat. Sicherlich ist das alles toll und super, aber ein RP-Shard lebt vom RP. Und das wiederum heißt: Vor allem von den Spielern und ein bisschen von der Unterstützung des Staffs.

2. Was mich persönlich wieder hat inaktiv werden lassen in meiner letzten Bock-Phase war vor allem, dass es mir kaum möglich war, meine Rolle hier weiterzuspielen. Klar, ich habe noch andere interessante Charaktere, aber die haben mich vom RP her nie so gereizt wie dieser hier, auch schon vor 10 Jahren.
Das Problem ist nicht neu und einige haben es ja auch schon beschrieben: Man kommt zurück und sieht, dass von der eigenen Fraktion so gut wie niemand da ist. Klar, vereinzelt vielleicht, aber es gibt nichts, wo man sich wieder integrieren kann, man muss selbst die Leute zusammentrommeln und ihnen Feuer unterm Hintern machen, manchen mehr und manchen weniger.
Was gibt's noch? Klar, man sucht sich neue "Opfer", vor allem unter den neuen Spielern, sucht einen möglichst neutralen Ort auf und versucht, andere auf seine Seite zu ziehen. Habe ich versucht, war auch spannend. Aber ständig dieses "hab ich noch genug Inkognito Tränke?" und "oh, da kommt wieder jemand, der will, dass ich meine Kapuze abnehme"...
Ich versteh ja die Gesetze der Städte, aber es machte mir meine Rolle echt schwer. Das wäre vielleicht ein Punkt, in dem die Spieler ein bisschen mehr Verständnis für die jeweils andere Seite aufbringen könnten.
Nicht nur daran denken, was die eigene Figur jetzt machen muss, sondern vielleicht auch ein wenig über den Tellerrand gucken und sich überlegen, ob es nicht vielleicht mehr spannendes Rollenspiel zulässt, wenn der eigene Charakter z.B. etwas übersieht anstatt es zu bemerken, etwas Geflüstertes nicht hört etc. Schließlich hat man nicht viel davon, wenn man ganz ganz toll ist, aber niemand mehr da ist, der es sehen kann :-P


Gut, bevor ich jetzt vollends ins sinnlose Gefasel verfalle:

Ich denke vieles von dem, wie es weitergeht, liegt in Spielerhand. Der Staff muss eigentlich nur den Rahmen dazu bieten und es zulassen :-)

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von Onad'Cha am 05.3.12 um 18:23.

__________________

      
 
Terndrig
Spieler



Send an Email to Terndrig

07.3.12 11:05

Das ist ein ganz anderer Bereich den du hier nennst, auch wenn ich ihn verstehen kann. Doch sollte man einmal daran denken das die Spieler keine Lust haben, sich dauernd verprügeln zu lassen ohne das die Gegenseite einmal zurückstecken muss.

NIEMAND in der Tir, bis auf Kellnoz Vandir.. ist als solcher bekannt. Alle versuchen sich im bedeckt zu halten um auf beiden Seiten mitmischen zu können.

Das bedeutet : Jedes mal wenn Order eins auf die Schnauze bekommt, ist danach niemand greifbar. Irgendwie muss man sich also behelfen um die Leute zu schützen.

Frag dich lieber einmal warum du kein RP in Vesper oder woanders, ausserhalb des Reiches findest.

Anderes Thema : Staffanfragen
Was mich eher beunruhigt sind die nach lang andauernden Abläufe in mancher Thematik. Während einige Themen sehr schnell bearbeitet werden, warte ich bei anderen Themen schon über ein Jahr auf die Verwirklichung.
Um einfach mal den Hochelfen Guide zu nennen. Der ist in der Vesperpedia seit über einem Jahr verfügbar. Eine Einleitung gibt es ebenso und trotz mehrerer Staffanfragen, ist er immer noch nicht auf der VT Homepage eingearbeitet.

Auch bestimmte Bug's oder bestimmte Updates, lassen seit langem auf sich warten.
Indihäuser sind etwas schönes und ein wunderbarer Bonus. Doch wartet ein Spieler auf dieses nun wieder ein Jahr, demotiviert es.

So erweckt der Server doch langsam ein eher zähes Bild. Er erscheint nicht mehr belebt und in Bewegung.

__________________
[Center] [B] Mr.Gelangweilt: "Das Leben läuft nie rund. Ist ein ziemlich schweres Spiel ohne Speicherstand." [/B][/Center]

      
 
Medheb
Spieler

Send an Email to Medheb Add Medheb to your Contact List

07.3.12 13:49

Ein kleiner Beitrag auch von mir. Mir sind zwei Punkte aufgefallen die sowohl für mich als auch andere demotivierend sind/ sein können. Zum einen der punkt den ich nicht als so wichtig erachte, aber der mir doch auffällt: Auch wenn man mal längere Gespräche hat mit jemandem z.b. in einer Taverne oder durch ein zufälliges Treffen im Wald. Man bekommt offenbar kaum noch rp punkte. Ich vermute es liegt hauptsächlich daran das keine Gm´s online sind die zuschauen.

Der weit wichtigere Punkt der mir auffiel ist das wohl viele grade junge Spieler begegnungen aus dem Weg gehen. So erlebte ich die letzten Tage wie jemand an mir aus der Bank vorbeirannte, mich fast umrannte und "kal ort por" weg war er. Ich konnte grade noch ein huch... schreiben so schnell war er weg und hat mich nicht beachtet. Ein anderes erlebnis selbiger art war als ich jemandem in seinem Haus sah und mal um das Haus ging um es mir anzusehen. Auch da kam ausser dem Wegporten keine aktion für rp.

Es gibt aber auch spieler die durchaus gerne rp machen aber dann wohl zu schüchtern sind wenn man bereits mit jemand anderem redet und lieber schnell weggehen als sich einfach mal dazustellen. Das finde ich sehr schade und hoffe das, sollten es hier personen sehen und sich angesprochen fühlen, sie es ruhig ändern. Ich beisse nicht und bin wirklich für jedes Gespräch dankbar.

Für mich sind wohl ebenso wie Rhun es schon ansprach kleinere Quests oder einfach nur gespräche lieber wie Monatelange riesige Questreihen die hauptsächlich dann durchs Forum getragen werden um Termine zu finden oder eben Nebenhandlungen anzuschneiden für die keine Zeit bleibt.


P.o. Medheb

__________________
Die Heilerin hat mir eine Pille gegeben und mir ist eine neue Niere gewachsen!

      
 
Elkantar
Spieler

Send an Email to Elkantar

07.3.12 14:23

Ternis Punkte muss ich durchaus aufgreifen. Auf der einen Seite kommt mir der Staff derzeit wirklich recht inaktiv vor. Sei es bei RP Punkten, dem Faktum dass an Bugs nach meinem Gefühl nicht mehr gearbeitet wird, oder sehr schleppenden Bemühungen hinsichtlich der Serverstory.
Damit meine ich gerade, dass die hohen staffbesetzten stellen kaum bis selten reagieren und storiemässig im Bereich der Reichsteilung, neue Konflikte etc. kaum was weitergeht.
Manche Spieler versuchen es ja durchaus... oder haben hin und wieder auch mal andere Fragen an diese Stellen.

Auf der anderen Seite sind es wir Spieler natürlich auch selbst. Wir müssen unsere Story natürlich auch selbst weitertreiben und nicht erwarten dass uns einzelne alles vorkauen. Das Gefühl einfach selbst die Story zu gestalten ist uns glaube ich etwas abhanden gekommen.
Diesbezüglich fällt mir auch auf, dass es derzeit echt schwierig ist gutes RP zu bekommen und es viele anscheinend auch gar nicht mehr so interessiert.
Ich bzw. wir Kirchler waren z.B. schon etwas enttäuscht als zu unserer kleinen Andacht letzten Sonntag wirklich gar keiner gekommen ist.
Wir hatten auch nur im Sinn wieder n bissl rpliche Tiefe in den Alltag zu bringen - vll ist das aber gar nicht mehr so gewollt.

Wir werden es nochmal n bisschen weiter versuchen, auch Terndrig versucht dergleichen ja derzeit recht brachial, damit mal was weiter geht.
Schön wäre es, wenn sich diejenigen die das hier noch nicht aufgeben wollen dieser Sache anschließen.

Einschließlich des Staffes.... der mE vll auch mal über n bissl Zuwachs nachdenken sollte.

      
 
FleiWuKa
Spieler



Send an Email to FleiWuKa Add FleiWuKa to your Contact List

07.3.12 15:21

Das Thema Kommunikation zwischen Staff und SPielern finde ich auch nicht gut. Zwischenzeitlich hat es sich mal gebessert, im Moment sehe ich persönlich wieder eine ziemlichen Rückgang.
Wie wäre es wenn man extra für solche Aufgaben jemanden einstellt? Könnte ja auch ein Spieler sein, der quasi als Spielervertreter näher am Staff und seinen Diskussionen dran ist und diese dann entsprechend an die jeweiligen Spieler heranträgt.

__________________
Kultrus' Warenladen

"Audentis fortuna iuvat." - Vergil

      
 
Onad'Cha
Spieler

Send an Email to Onad'Cha Add Onad'Cha to your Contact List

07.3.12 15:45

[quote][i]Elkantar schrieb:[/i]
Einschließlich des Staffes.... der mE vll auch mal über n bissl Zuwachs nachdenken sollte.[/quote]

Das ist in der Theorie sicherlich ein guter Rat, aber woher nimmt ein Staff meistens seine neuen Mitglieder? Richtig, aus der Spielerschaft. Mir sind glaub ich 2 Ausnahmen bekannt, kann mich nicht mehr so recht erinnern. Nun ist es nicht unbedingt sinnvoll, bei einem Shard, der sowieso eher unter Spielermangel leidet, Leute abzuziehen und in den Staff zu stecken. Im Großteil der Fälle wird der Spieler entweder weniger aktiv oder ändert sein Spielverhalten durch den Staffposten zumindest.

Ich denke nach wie vor, dass das Problem nicht zu wenig Staff ist, sondern wenn überhaupt, dass der Rahmen für die Spieler nicht ganz ausreicht, damit sie selbst mehr Leben in die Bude bringen können. Ich würd da mal überlegen, ob es nicht einfache Änderungen gibt, die den Spielern ermöglichen würden, selbst mehr Gas zu geben, wenn es grad keinen gibt, der das von oben diktieren kann oder will :-)

__________________

      
 
Elkantar
Spieler

Send an Email to Elkantar

07.3.12 16:02

Damit geh ich d`accord.

Entweder das eine oder das andere Wink

      
 
GM Golko
VT-Staffmitglied



Send an Email to GM Golko

07.3.12 17:02

Sooo ich bin nun auchmal bereit meine Sicht der Dinge darzulegen Smile Im Vorfeld möchte ich aber darauf hinweisen das dies keine Ansicht ist die vertretend für den Staff ist sondern allein meiner persönliche Meinung und Empfinden entspricht(!).

Im Vorfeld habe ich hier viel gelesen.Vielem Stimme ich zu anderem wiederum überhaupt nicht.Ich erspare uns auch über die allgemeine Situation eines Spieles wie Ultima Online zu philosophieren.Wir wissen alle wie alt das Spiel ist,das es nurnoch Liebhaber spielen usw... usf... *denkt euch hier eine heroische Rede*.

Ich komme einfach mal ohne Umschweife zu den Punkten mit denen ich mal aufräumen möchte und meine Sicht der Dinge darlegen will

-Der Staff ist nicht aktiv genug/Anfragen dauern lange:

Das Staffanfragen lange dauern ist durchaus möglich.Liegt zum einen daran das es oftmals Anfragen zur Deko/Bau sind und dann schon hinten angestellt werden da dies Dinge sind die entweder über den Dekoshop geklärt werden müssen oder einer Beratung zwischen RassenGm und BauGm erfordern.Wir bauen nicht mal ebend eine Stadt,eine Höhle,ein Indihaus,einen Altar,einen Hexenbaum,eine Festung,eine Mauer,ein Katapult oder einen Götterschrein...Warum nicht? Weil uns dafür oft der triftige Grund fehlt.Viele Leute schreiben wunderschöne Geschichten ins Geschichtenforum.Super toll...doch leider sieht die IG Realität anders aus als es dort in Ihren Geschichten geschrieben steht.Es kommt keiner mal auf die Idee zu sagen "Ich bau einen Altar...dafür brauch ich einen Steinmetz...Schneider...Feinschmied..." und besorgt sich diese.Wir bekommen ne Anfrage "Schaut mal ins Geschichtenforum da steht ich bau nen Altar wann kann ich damit rechnen das der aufgestellt wird?"....Sowas ist zuwenig zumindest mir persönlich und dem Spieler sollte es auch zuwenig sein den er nimmt sich selbst die Chance auf eine Menge gutes RP.
Nächstes Bsp. Titel: Wir haben jeden dritten Tag die bitte um einen Titel "Magd,Hexe,Bote,Kopfgeldjäger,der Schweigsame,Scarface" und was weiss ich nicht.Das heisst wir müssen prüfen ob der jenige sich den Titel auch verdient.Spielt derjenige auch einen Kopfgeldjäger mit allem drum und dran?Sucht er Aufträge oder macht er nur einen auf dicke Hose und hängt 24/7 in ner Miene rum.Rollenspiel ist auch hier entscheident.

Wir brauchen für viele Anfragen einfach kurz die Zeit uns abzusprechen,Sachen zu Prüfen und dann Rücksprache zu halten.Diese Zeit nehmen wir uns auch bewusst damit es nicht hinterher heisst "aber der hat nen umbenanntes Schwert und ich möchte nun auch das mein Schwert nen Namen "Hans" bekommt".Rollenspielheisst auch sich etwas erarbeiten und da ist das IG geschehen wichtiger als eine schöne Geschichte über zwei Seiten.

-Es gibt zuwenig RP Punkte

Liegt daran das es auch wenig RP gibt.Wir schauen schon das wir jedesmal wenn wir RP sehen das auch belohnen.Aber RP Punkte sollen ein kleines Gift sein für schönes RP und nicht dafür das sich zwei Leute im ICQ abgesprochen haben sich zufällig in der Bank treffen und sagen "Zum Gruss.....Fertig?" "Fertig" "Dank" "Kein Problem" "Auf bald" *nickt* und beide durch nen Tele die Bank wieder verlassen...Das ist kein Rollenspiel das ist....nix...Geht ihr zu nem Tischler und sagt "Stuhl,Eiche,blau?" der würde Euch auch anschauen und denken "Damn dem kann ich dem Preis höchstens auf einen Zettel schreiben sonst versteht er die Zahl nicht"

- Fantasy und Rollenspiel

Eine Sache die ich persönlich ganz traurig finde und die ich wirklich vermisse.
Ich habe mit meinem Spielcharakter leider ab und an nichtmehr das Gefühl mich in einer Fanatsy Welt zu befinden.Drachen sind nurnoch Truhen in denen Gold und Leder drin ist.Trolle sind Opfer,Orks stinken sind hässlich aber was solls ich nehm sie einfach in Party und sag "Kein Bock auf Rp".Der VT Spieler hat verlernt sich selber Aufgaben zuzuweisen und Rollenspiel zu bereiben.Konflike werden mit einem "Party:Kein Bock auf PVP ich kann dich eh nicht leiden und es ist mir scheissegal ob ich gerade als Lichti in Vesper rumlaufe,kanns ja eh nix tun" umgangen.
Wann wurde den das letzte mal eine richtige Drachenjagd veranstaltet bzw was braucht ihr dafür?Müssen wir die Hits von Drachen auf 20000000 hochsetzen?Dann bekommt man Beschwerdemails "Ey ich kann den Drachen nichtmehr alleine killen" Es ist ein Drache kein Pony! Oder "Hey es ist soooooo schwer ne legendäre Waffe zu bekommen ich bin jetzt schon zwei Wochen dabei"....Deshalb ist sie legendär weil sie nicht auf Bäumen wächst.Ich les jedne Tag die Partychats der Farmgruppen wo mal ebend Feindschaften,Politik, Rassenzugehörigkeit ausser Acht gelassen werden und drinsteht "Farmen,Edelsteine,Legendäre...." "ich bin aber nen Zwerg und du nen Ork" "Achwas ich nehm dich ebend gefangen udn zwing dich für mich zu mienen" "KK" (Ausgedachtes Bsp aber im Sinn schon oftmals ähnlich passiert)
Da krieg ich als Rollenspielliebhaber Augenkrebs tut mir leid.

Was mir persönlich fehlt sind Spieler die einen Weg einschlagen und dieses Verfolgen.Nicht dieses heute bin ich Order morgen Darki und eigentlich sowieso neutral. Wenn ein Drow in die Stadt der Zwerge reitet begeht er Selbstmord und das heisst das der Char dann Tot ist,gelöscht wird und den gloreichen Tod eines Verrückten gestorben ist.Aber was passiert?Der Drowspieler sagt er macht einen 3 fachen Auerbachsalto tötet dabei 37 Zwerge mit seinen Fingernägeln und Feuerblitzen aus den Augen ehe er auf sein nebenbei beschworenes Pferd springt und davonprescht...und wir dürfen uns dann 3 Std mit dem hinsetzen und erklären das er ein Drow und nicht Batman ist.

Terndrig hat eine Thematik angesprochen die ich für sehr wichtig erachte.Es gibt keine Reibungspunkte mehr und damit keine Herausforderung.Der Tiranhänger geht Inkognito mit dem Kirchenpaladin jagen und tut so als sei nie ein Zwist zwischen diesen beiden Parteien.Liegt es da am Staff einzuschreiten?Ganz sicher! Muss der Staff den Tiranhänger im Vorfeld darauf aufmerksam machen? NEIN! Warum nicht? Weil es der Tirler ganz genau weiss! Trifft Mensch auf Ork gibt es Zwist.Trifft Zwerg auf Elf gubt es Zwist.Trifft Drow auf Mensch gibt es Zwist... Gestze des Rollenspiels...Was passiert auf VT..."Joa der Drow wollte nur sein Herzanhänger abholen"

Ich habe es schon öfter gesagt der Staff ist dazu da Euch Anreize für RP zu geben über RP zu überwachen und ggf. zu unterstützen.Wir sind nicht dafür da Euch das Rp abzunehmen oder zu gestalten.Das ist Eure Sache den es ist Eure Welt die ihr erschafft.

Vielleicht mal ein paar kleine Nachdenker:

Wer gibt der Kirche ihre Macht? Richtig die Kirche
Wer gibt dem König die Macht? Richtig das Volk
Wer kann den König,die Kirche stürzen? Das Volk
Wer macht die Politik?Ihr
Wer kämpft um sein Recht? Ihr
Wer hat die Fäden in der Hand? Ihr
Wer ist VT ? Du!

Wer sich auf seinem Bauerhof versteckt und nach neuen Kuchensorten schreit kann nicht verlangen das er ne Tortenschlacht bekommt ohne jemanden ne Torte ins GEsicht zu schmeissen.

So far ersmal von mir Tongue

greetz Golko

      
 
Elkantar
Spieler

Send an Email to Elkantar

07.3.12 17:24

Ich kann auch viele deiner Punkte unterschreiben Golko, aber ich denke gewisse Sachen stellst du als einfacher dar als sie sind.

Alle Führungspositionen im Reich und Kirche sind z.B. Staffposten mit (mal ganz ehrlich) relativ fragwürdiger Aktivität. Ich denke nicht dass mal eben ein Spieler hingeht und versucht da was zu stürzen oder zu ändern, denn die Posten, gerade wohl der König, sind ja nicht umsonst zu Staffposten geworden.

Leider aber ist so manches Mal eine Rücksprache mit dem König, eine Anfrage oder was auch immer von Nöten. Sei es aus persönlichem Spiel, weil einer Adeliger ist oder was auch immer. Wenn der Staff aktiv Rollen im Spielgeschehen übernimmt, muss er auch dafür sorgen dass diese Positionen entsprechend ausgefüllt werden.
Die Spielerverantwortung trifft dann ihn genau so wie jeden anderen, besonders wenn sein Posten ohnehin eine unantastbare Staffposition und wichtig für globale Storylines ist.

In sofern verstehe ich den GM - Gamemaster - Meister wie beim klassischen Rollenspiel schon als eine Art Leitfigur die aus diesen Posten heraus das Spielgeschehen mit "leitet". D.h. wenn er sich RP-GM schimpft und wichtige RP-Posten bekleidet, diese auch in dem Maße ausfüllt, dass es in diesen Bereichen keine Stagnation gibt.

Unzwar gerade weil von den Spielern da nichts änderbar ist.

Für Spieler ist es unter den jetzigen Voraussetzungen schwer weitreichend die Story voran zu treiben, weil im Grunde eine höhere Instanz das Entscheidungsrecht hätte. Eine, die aber oftmals schwer erreicht wird (nicht nur auf den König bezogen).

Je globaler oder weitreichender ein angestrebter Vorgang ist desto problematischer wird es teilweise ihn allein umzusetzen, erst recht mit wenigen Spielern. "Die Masse" an sich gibt es ja nicht, von daher wird es auch nicht passieren dass mal eben irgendwer kommt und den König stürzt, mit zwei Mann in Siebenbuchen einmarschiert oder oder oder...

Die Unterstützung von GMs die mit ihren Fähigkeiten (und Posten) ja Events und Storylines extrem ausschmücken und vorantreiben können darf man da finde ich nicht kleinreden und die Verantwortung einzig auf die Spielerschaft abwälzen.

Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt von Elkantar am 07.3.12 um 17:28.

      
 
Terndrig
Spieler



Send an Email to Terndrig

07.3.12 17:33

@Golko

Vielen Dank für diesen Post. Lange überfällig meiner Meinung nach und eigentlich gehört er in die News, damit die Spieler ihn sich einmal zu Herzen nehmen.

@Onad

Also.. irgendwie ist genug da damit die Spieler etwas machen können. Nur es macht keiner was. Alle zucken nur die Schultern und sagen "Ja warum hat denn der andere nicht ?!"
Gemacht werden kann vieles.

Aber.. wie gesagt, man muss auch die Konsequenz ertragen können. Das tun hier viele Spieler nicht. Stattdessen will man überall mitmischen können und sich jede Chance offen halten.
Leider Schade, wenn jede Seite so glatt ist, dass nirgends angeeckt werden kann.



Was den Weg des Servers betrifft, möchte ich kurz einmal die Geschichte mit der Hüterin ansprechen. Das ganze ist nun im Januar passiert und seit dem, hat niemand mehr, etwas von der Geschichte gehört.
Keinem Spieler sind Konsequenzen aufgefallen und so ist doch alles wieder sehr schnell in seinen üblichen Trott verfallen. Was also, soll dort geschehen ?
Bis auf kleine Interaktionen und Aufforderungen bei z.B den Elfen, wurde wohl kein Volk mehr angehalten, den Krieg oder dergleichen auszuweiten. Somit ist eher alles beim Alten.

[B]Aufgrund der derzeitigen Spielerzahlen bin ich wohl nicht der einzige der bereits über einen Serverwechsel nachdenkt und daher sollten wir bitte endlich diesen
"Der Server hat sein Semesterloch" Mist lassen.
Fakt ist : Der Server kränkelt jetzt fast schon ein Jahr vor sich hin und nichts geht vorwärts. Das vergrault Spieler und es muss eine Lösung her.
Schnell, konsequent und ohne viel Diskussion.[/B]

Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt von Terndrig am 07.3.12 um 17:38.

__________________
[Center] [B] Mr.Gelangweilt: "Das Leben läuft nie rund. Ist ein ziemlich schweres Spiel ohne Speicherstand." [/B][/Center]

      
 
Elkantar
Spieler

Send an Email to Elkantar

07.3.12 17:41

Ich hatte auch gehofft dass die Zwerge den Drow nach dem Tod ihres Königs wenigstens den Krieg erklären...

Vll denken sie mal drüber nach, sind ja eh so aktiv.

Sowas gehört erklärt, in die News geschrieben und dann sollts rund gehen...

      
 
FleiWuKa
Spieler



Send an Email to FleiWuKa Add FleiWuKa to your Contact List

07.3.12 17:44

[quote][i]GM Golko schrieb:[/i]
Sooo ich bin nun auchmal bereit meine Sicht der Dinge darzulegen Smile Im Vorfeld möchte ich aber darauf hinweisen das dies keine Ansicht ist die vertretend für den Staff ist sondern allein meiner persönliche Meinung und Empfinden entspricht(!).

Im Vorfeld habe ich hier viel gelesen.Vielem Stimme ich zu anderem wiederum überhaupt nicht.Ich erspare uns auch über die allgemeine Situation eines Spieles wie Ultima Online zu philosophieren.Wir wissen alle wie alt das Spiel ist,das es nurnoch Liebhaber spielen usw... usf... *denkt euch hier eine heroische Rede*.

Ich komme einfach mal ohne Umschweife zu den Punkten mit denen ich mal aufräumen möchte und meine Sicht der Dinge darlegen will

-Der Staff ist nicht aktiv genug/Anfragen dauern lange:

Das Staffanfragen lange dauern ist durchaus möglich.Liegt zum einen daran das es oftmals Anfragen zur Deko/Bau sind und dann schon hinten angestellt werden da dies Dinge sind die entweder über den Dekoshop geklärt werden müssen oder einer Beratung zwischen RassenGm und BauGm erfordern.Wir bauen nicht mal ebend eine Stadt,eine Höhle,ein Indihaus,einen Altar,einen Hexenbaum,eine Festung,eine Mauer,ein Katapult oder einen Götterschrein...Warum nicht? Weil uns dafür oft der triftige Grund fehlt.Viele Leute schreiben wunderschöne Geschichten ins Geschichtenforum.Super toll...doch leider sieht die IG Realität anders aus als es dort in Ihren Geschichten geschrieben steht.Es kommt keiner mal auf die Idee zu sagen "Ich bau einen Altar...dafür brauch ich einen Steinmetz...Schneider...Feinschmied..." und besorgt sich diese.Wir bekommen ne Anfrage "Schaut mal ins Geschichtenforum da steht ich bau nen Altar wann kann ich damit rechnen das der aufgestellt wird?"....Sowas ist zuwenig zumindest mir persönlich und dem Spieler sollte es auch zuwenig sein den er nimmt sich selbst die Chance auf eine Menge gutes RP.
Nächstes Bsp. Titel: Wir haben jeden dritten Tag die bitte um einen Titel "Magd,Hexe,Bote,Kopfgeldjäger,der Schweigsame,Scarface" und was weiss ich nicht.Das heisst wir müssen prüfen ob der jenige sich den Titel auch verdient.Spielt derjenige auch einen Kopfgeldjäger mit allem drum und dran?Sucht er Aufträge oder macht er nur einen auf dicke Hose und hängt 24/7 in ner Miene rum.Rollenspiel ist auch hier entscheident.

Wir brauchen für viele Anfragen einfach kurz die Zeit uns abzusprechen,Sachen zu Prüfen und dann Rücksprache zu halten.Diese Zeit nehmen wir uns auch bewusst damit es nicht hinterher heisst "aber der hat nen umbenanntes Schwert und ich möchte nun auch das mein Schwert nen Namen "Hans" bekommt".Rollenspielheisst auch sich etwas erarbeiten und da ist das IG geschehen wichtiger als eine schöne Geschichte über zwei Seiten.

-Es gibt zuwenig RP Punkte

Liegt daran das es auch wenig RP gibt.Wir schauen schon das wir jedesmal wenn wir RP sehen das auch belohnen.Aber RP Punkte sollen ein kleines Gift sein für schönes RP und nicht dafür das sich zwei Leute im ICQ abgesprochen haben sich zufällig in der Bank treffen und sagen "Zum Gruss.....Fertig?" "Fertig" "Dank" "Kein Problem" "Auf bald" *nickt* und beide durch nen Tele die Bank wieder verlassen...Das ist kein Rollenspiel das ist....nix...Geht ihr zu nem Tischler und sagt "Stuhl,Eiche,blau?" der würde Euch auch anschauen und denken "Damn dem kann ich dem Preis höchstens auf einen Zettel schreiben sonst versteht er die Zahl nicht"

- Fantasy und Rollenspiel

Eine Sache die ich persönlich ganz traurig finde und die ich wirklich vermisse.
Ich habe mit meinem Spielcharakter leider ab und an nichtmehr das Gefühl mich in einer Fanatsy Welt zu befinden.Drachen sind nurnoch Truhen in denen Gold und Leder drin ist.Trolle sind Opfer,Orks stinken sind hässlich aber was solls ich nehm sie einfach in Party und sag "Kein Bock auf Rp".Der VT Spieler hat verlernt sich selber Aufgaben zuzuweisen und Rollenspiel zu bereiben.Konflike werden mit einem "Party:Kein Bock auf PVP ich kann dich eh nicht leiden und es ist mir scheissegal ob ich gerade als Lichti in Vesper rumlaufe,kanns ja eh nix tun" umgangen.
Wann wurde den das letzte mal eine richtige Drachenjagd veranstaltet bzw was braucht ihr dafür?Müssen wir die Hits von Drachen auf 20000000 hochsetzen?Dann bekommt man Beschwerdemails "Ey ich kann den Drachen nichtmehr alleine killen" Es ist ein Drache kein Pony! Oder "Hey es ist soooooo schwer ne legendäre Waffe zu bekommen ich bin jetzt schon zwei Wochen dabei"....Deshalb ist sie legendär weil sie nicht auf Bäumen wächst.Ich les jedne Tag die Partychats der Farmgruppen wo mal ebend Feindschaften,Politik, Rassenzugehörigkeit ausser Acht gelassen werden und drinsteht "Farmen,Edelsteine,Legendäre...." "ich bin aber nen Zwerg und du nen Ork" "Achwas ich nehm dich ebend gefangen udn zwing dich für mich zu mienen" "KK" (Ausgedachtes Bsp aber im Sinn schon oftmals ähnlich passiert)
Da krieg ich als Rollenspielliebhaber Augenkrebs tut mir leid.

Was mir persönlich fehlt sind Spieler die einen Weg einschlagen und dieses Verfolgen.Nicht dieses heute bin ich Order morgen Darki und eigentlich sowieso neutral. Wenn ein Drow in die Stadt der Zwerge reitet begeht er Selbstmord und das heisst das der Char dann Tot ist,gelöscht wird und den gloreichen Tod eines Verrückten gestorben ist.Aber was passiert?Der Drowspieler sagt er macht einen 3 fachen Auerbachsalto tötet dabei 37 Zwerge mit seinen Fingernägeln und Feuerblitzen aus den Augen ehe er auf sein nebenbei beschworenes Pferd springt und davonprescht...und wir dürfen uns dann 3 Std mit dem hinsetzen und erklären das er ein Drow und nicht Batman ist.

Terndrig hat eine Thematik angesprochen die ich für sehr wichtig erachte.Es gibt keine Reibungspunkte mehr und damit keine Herausforderung.Der Tiranhänger geht Inkognito mit dem Kirchenpaladin jagen und tut so als sei nie ein Zwist zwischen diesen beiden Parteien.Liegt es da am Staff einzuschreiten?Ganz sicher! Muss der Staff den Tiranhänger im Vorfeld darauf aufmerksam machen? NEIN! Warum nicht? Weil es der Tirler ganz genau weiss! Trifft Mensch auf Ork gibt es Zwist.Trifft Zwerg auf Elf gubt es Zwist.Trifft Drow auf Mensch gibt es Zwist... Gestze des Rollenspiels...Was passiert auf VT..."Joa der Drow wollte nur sein Herzanhänger abholen"

Ich habe es schon öfter gesagt der Staff ist dazu da Euch Anreize für RP zu geben über RP zu überwachen und ggf. zu unterstützen.Wir sind nicht dafür da Euch das Rp abzunehmen oder zu gestalten.Das ist Eure Sache den es ist Eure Welt die ihr erschafft.

Vielleicht mal ein paar kleine Nachdenker:

Wer gibt der Kirche ihre Macht? Richtig die Kirche
Wer gibt dem König die Macht? Richtig das Volk
Wer kann den König,die Kirche stürzen? Das Volk
Wer macht die Politik?Ihr
Wer kämpft um sein Recht? Ihr
Wer hat die Fäden in der Hand? Ihr
Wer ist VT ? Du!

Wer sich auf seinem Bauerhof versteckt und nach neuen Kuchensorten schreit kann nicht verlangen das er ne Tortenschlacht bekommt ohne jemanden ne Torte ins GEsicht zu schmeissen.

So far ersmal von mir Tongue

greetz Golko[/quote]

Ich gebe dir in fast allen Punkten Recht. Aber wie willst du verhindern, dass Drachenjagden als etwas alltägliches angesehen werden? Es ist für viele Charaktere nunmal wirklich ihr täglich Brot Drachen zu töten. Bei den ersten paar mal war es noch eine große Sache, danach halt nurnoch Routine. Es passt nunmal nicht zusammen eine Drachenjagd als etwas absolut außergewöhnliches zu spielen und sie andererseits trotzdem täglich zu machen. Bliebe die Möglichkeit nurnoch selten jagen zu gehen. Dann sieht der Status aber bald noch wesentlich düsterer aus.

Viele hier sind schon seit Jahren auf dem Shard. Da gibt es entweder ab und an neue Herausforderungen oder das Jagen verkommt zur Routine (dabei spreche ich jetzt nur vom alltäglichen Jagen, nicht von Events die man ab und zu eben doch selbst machen kann).


Zum Thema Reibungspunkte:
Ganz so einfach ist es nicht, wie du es darstellst, da den Spielern schon gewisse Grenzen gesetzt werden. Ich spiele jetzt seit 5 Jahren einen Zwerg und es ist nie, nicht ein einziges mal, passiert, dass ich irgendwo im Unterreich einen Drow getroffen haben. Die Orks trifft man ja zumindest alle Jubeljahre mal zufällig vor Despise, aber das eben wie gesagt auch nur zufällig. Bemühungen seitens der Spieler (und das waren nicht nur 2-3, sondern damals eine große Partei von 10-15 Leuten) einen neuen Konfliktpunkt in Minoc zu schaffen wurden zum größten Teil abgelehnt. Das Schlachtfeld das dort entstanden ist, ist cool, keine Frage, aber mir persönlich geht das nicht weit genug. Könnten Zwergenspieler und ihre Gesinnungsgenossen (d.h. vor allem Nordmänner oder auch vereinzelt Menschen) dort siedeln gäbe es _endlich_ mal einen richtigen Konfliktort auf VT. Tir, Orks, Zwerge, Nordies wären geographisch sehr eng zusammen und somit würden ALLEN die Konflikte die ja scheinbar viele sehnsüchtig suchen auch mal ermöglicht.
Warum es nicht mal auf einen Versuch ankommen lassen?

__________________
Kultrus' Warenladen

"Audentis fortuna iuvat." - Vergil

      
 
FleiWuKa
Spieler



Send an Email to FleiWuKa Add FleiWuKa to your Contact List

07.3.12 17:48

[quote][i]Elkantar schrieb:[/i]
Ich hatte auch gehofft dass die Zwerge den Drow nach dem Tod ihres Königs wenigstens den Krieg erklären...

Vll denken sie mal drüber nach, sind ja eh so aktiv.

Sowas gehört erklärt, in die News geschrieben und dann sollts rund gehen...[/quote]

Wir warten auf ein Treffen mit dem neuen König um genau das zu klären. Leider ist Triel aber inaktiv (das ist kein Vorwurf sondern zeigt einfach das Dilemma von Spielen wie UO).

Generell brauchen wir den Drow aber nicht den Krieg erklären, denn in dem befinden wir uns seit dem ersten Aufeinandertreffen der Rassen ^^

In Sachen Drachenquest ist bei den Zwergen einiges passiert, auch wenn vieles nicht im Forum dokumentiert ist, was wir uns klarerweise selbst ankreiden müssen. Da gibts Nachholbedarf.

__________________
Kultrus' Warenladen

"Audentis fortuna iuvat." - Vergil

      
 
Marcus
Spieler



Send an Email to Marcus Add Marcus to your Contact List Skype-Username: m-a-d-o-x

07.3.12 17:54

[quote]"Joa der Drow wollte nur sein Herzanhänger abholen" [/quote] ...will an der Stelle betonen, das das KEIN ausgedachtes Beispiel war.

Ich stimme Golko vollkommen zu. Das sind die Hauptgründe, warum ich (Crafty) - manch einer hats scheinbar noch immer nicht mitbekommen, wie ich erst gestern wieder merkte - seit Dezember nicht mehr im Staff bin. Ums deutlich zu sagen: Es kotzt mich einfach an, wie sich das RP über die Jahre verändert hat. Und nicht nur die Art des RPs, wie sie Golko anspricht, auch der OOC Umgang mit RP.

Ja, ihr mögt durchaus noch RP machen, aber das ist Teetrinken-Kuchenessen-Blümchenpflücken-Alltags-RP, aber für jeden minimal größeren Plan erwartet ihr, dass der Staff sich drum kümmert - das sogar teilweise ohne den Staff darüber je zu informieren, dass es da was gäbe, um das man sich kümmern sollte. Wir sind nicht eure Spass-Vendoren, wo ihr aufn Knopf drückt und es kommt Belustigung raus. RP in einem MMO ist etwas, das zwischen SPIELERN entsteht, geregelt wird und abläuft, ihr braucht keine GMs für sowas. Story-Quests, wie sie der Staff gelegentlich macht, sind Ausnahmen, meist lenkender Natur um das Shard-RP in eine bestimmte Richtung zu bringen, im Normalfall sollten die aber überhaupt nicht nötig sein. Der Staff ist nicht da, um euch zu unterhalten, um euch ständig neues Material zu liefern, sondern um ein wenig zu kontrollieren und ansonsten so gut wie unsichtbar zu beobachten.

Wenn wir auf VT früher (damals, vorm Krieg, als ich noch aktiv im RP war) wollten, das etwas passiert, dann ist das passiert. Wir habens einfach gemacht. Wir haben uns genug Spieler zusammengesucht, selbst Aufgaben verteilt, haben das ganze ausgespielt, mit Forenposts untermalt. Wisst ihr was wir nicht gemacht haben? Wir sind NICHT zum Staff gelaufen und haben ihn um Erlaubnis gebeten. Wir haben die Staffies nicht um Unterstützung gebeten, sondern höchstens mal informiert, was wir denn machen wollen. Grad wenns wirklich großen Einfluss auf die Shardentwicklung nimmt (meist wenns mit dem Lord zu tun hatte, wie zb dessen Tod) haben wir vielleicht mal nachgefragt, ob das denn okay ist. Aber doch nicht wegen ner Schlacht irgendwo, ner Messe, nem Turnier oder was auch immer.. wir haben einfach gemacht. Die Spieler der Kirche haben Schattental den Krieg erklärt, und es mit der gesamten Kirchenarmee belagert, ohne je um Erlaubnis gebeten zu haben. Das Ankers Eck hat Boxturniere, Feste und Pokerabende veranstaltet ohne irgendeine Staffhilfe (außer vll ein bissl Tische verrücken hier und da). Wir haben Messen abgehalten, Leute verhaftet und vors Inquisitionsgericht gestellt, haben Schlachten geschlagen, Pakte geschlossen, Exorzismen abgehalten, Rituale durchgeführt, usw... ohne das wir je mit dem Staff darüber geredet haben. Es ist unsere Rolle dies zu tun, also tun wir diese Dinge. Wenns dem Staff nicht passt, was wir tun, konnte der Staff sich ja einmischen/beschweren - hat er ein einziges Mal getan, bei der Schattental-Belagerung, und das auch nur weil das Geheule eines einzelnen Spielers zu groß wurd.

Bitte... bitte.. Versucht euch selbst zu beschäftigen. Wenn ihr das nächste mal irgendwas vom Staff braucht, überlegt euch genau, obs wirklich nötig ist - auch wenn Staffhilfe manchmal schön ist, behindert und bremst ihr euch damit in Wahrheit meist nur selbst. Da habt ihr keinen Bock drauf, und der Staff btw genauso wenig. Macht einfach, es ist eure Welt. Wenn ihr was großes machen wollt, werdet ihr ohnehin nen Haufen Spieler dafür brauchen, und wenn sich ein Haufen Spieler dafür findet, dann habt ihr ja bewiesen, das das entsprechende Interesse besteht. Wenn ihr in eine Richtung geht, in die ihr nicht gehen sollt, wird der Staff schon rechtzeitig reagieren und euch ablenken, aber vor jeder Weggabelung stehen bleiben und nachfragen beim Staff, obs denn besser links oder rechts sein soll, ist echt ned nötig, ihr seid doch alle keine kleinen Kinder, die ständig an der Hand geführt werden müssen.

Ich bin jetzt bei StarWars: The Old Republic unterwegs, auf nem RP Server. Dort gibt es keinen "Staff", keine Moderation die einen an der Hand halten würde, bei der man für dies und jenes um Erlaubnis fragen müsste. Nein, man macht einfach. Man spielt sein Charkonzept aus, baut mit anderen gemeinsame Projekte auf, und es funktioniert genauso gut wenn nicht gar besser, weil sich das alles einfach frei entwickelt. Projekte/Konzepte werden DEN ANDEREN SPIELERN über ein inoffizielles (!) Forum vorgestellt, wenn sich genug Leute finden die das spielen wollen, dann klappts, und wenn nicht dann eben nicht. Auf diese Weise sind dort eine richtig gut besuchte Cantina (jeden Abend locker 20-30 Leute), eine RP-Zeitung, eine Kopfgeldjägergilde und andere derartige Projekte, sowie ein Haufen spassiger Events (Sklavenmarkt, Speederrennen, Artefaktausgrabungen, Vortragsreihen).. alles in knapp 3 Monaten seit Release, alles ohne jegliche Moderation, und es fügt sich alles gut zusammen und macht Spass.

Und wenn ihr eure Ansprüche an den Staff damit etwas herab dreht, euch mal selbst in die Verantwortung nehmt etwas zu bewegen, werdet ihr auch merken, dass sich erstens tatsächlich wieder was bewegen wird, und zweitens dass der Staff wieder schneller werden wird, andere Dinge zu bearbeiten. Ich finds richtig toll, dass die Spieler der Kirche da nun ganz allein ein Event hinbekommen haben, aber auch mächtig schade, dass es so schwach besucht war. Versteh ich ehrlich gesagt auch nicht ganz, warum man als Spieler sich nicht au solche Anlässe stürzt, um da RP zu finden - selbst wenn es dem Char nicht zusagt, was da passiert, dann kann man ja eben diese Antipathie im RP darstellen, statt einfach fern zu bleiben. Aber das ist vermutlich auch wieder die faule Bespass-mich-bitte-Mentalität, die sich hier breit gemacht hat. Ich seh erst jetzt mit SWTOR, was mir die letzten Jahre gefehlt hat, und wie dämlich es war, so lang auf VT meiner Nostalgie nachzuhängen...

      
 
Marcus
Spieler



Send an Email to Marcus Add Marcus to your Contact List Skype-Username: m-a-d-o-x

07.3.12 18:02

[quote]Alle Führungspositionen im Reich und Kirche sind z.B. Staffposten mit (mal ganz ehrlich) relativ fragwürdiger Aktivität. Ich denke nicht dass mal eben ein Spieler hingeht und versucht da was zu stürzen oder zu ändern, denn die Posten, gerade wohl der König, sind ja nicht umsonst zu Staffposten geworden.[/quote]

Und was meinst du, wie sind wir an unsere Posten gekommen? Ich war Hohepriester, lang bevor ich Staffie wurde. Warum? Als der Vorgänger (der damals auch Staffie war) so inaktiv wurde wie ich jetzt, hab ich mir den Posten einfach gekrallt. Ich habs im RP einfach probiert, keiner hat mir widersprochen, ergo war ich Hohepriester. Wenn ihr an den Strukturen was ändern wollt, dann tut das. Ich wär zb der letzte, der sich querstellen würde, wenn ein anderer von der rolle her passender Char auftaucht und meinen Posten übernehmen will. Leider fiele mir nur kein passender Char ein. Bitte, bitte, wenn irgendwer Lust hat nen supermächtigen, enginebevorteilten, von Myrrdinvisionen geleiteten, rp-trächtigen, einflussreichen Hohepriester zu spielen... meldet euch Tongue

      
 
Thorash
VT-Staffmitglied, Forenadmin



Send an Email to Thorash

07.3.12 18:42

Um das Ganze auch nochmal offiziell in meiner Rolle als Staffie zu kommentieren, vor allem bezüglich der Selbstständigkeit der Spieler:

Ich will nicht leugnen, dass der Staff vielleicht teilweise falsche Signale gegeben hat von wegen "du darfst nicht".
Das liegt aber teilweise auch daran, dass dauernd gefragt wurde. Wenn mich jemand fragt "Kann ich mit meinem Char einen Angriff auf xy anzetteln?" dann mach ich mir Gedanken darum, ob das machbar ist und ob ich das persönlich gut finde. Wenn jemand das einfach tut, werde ich nur eingreifen, wenn es absoluter Unfug ist.

Deshalb: Wenn ihr euch zu sehr eingeschränkt fühlt in euren Möglichkeiten, selbst was zu tun, lasst es uns (den Staff) wissen, damit wir daran was ändern können.

Ansonsten: Amen zu so ziemlich allem, was Marcus geschrieben hat :-P

__________________

[i]Gravedigger, when you dig my grave, could you make it shallow, so that I can feel the rain?[/i]

      
 
Marneus Cyron
Spieler


07.3.12 18:56

[quote]Bitte, bitte, wenn irgendwer Lust hat nen supermächtigen, enginebevorteilten, von Myrrdinvisionen geleiteten, rp-trächtigen, einflussreichen Hohepriester zu spielen... meldet euch Tongue [/quote]

Das ist übrigens wirklich ernst gemeint, möchte ich nur zusätzlich darauf hinweisen. Das ist eine ultimative Gelegenheit, die sich nur alle paar Jahre wieder ergibt.
Also keine falsche Bescheidenheit hier. ^^

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von Marneus Cyron am 07.3.12 um 18:58.

__________________
[center]knight Der Shard braucht neue Glaubensfanatiker um überleben zu können! Werdet ein Teil der neuen Kirche oder ihr werdet elendig zu Grunde gehen! knight [/center]

      
 
Calenosûl Deldúwath
Spieler

Send an Email to Calenosûl Deldúwath

07.3.12 21:42

[quote][i]Marneus Cyron schrieb:[/i]
[quote]Bitte, bitte, wenn irgendwer Lust hat nen supermächtigen, enginebevorteilten, von Myrrdinvisionen geleiteten, rp-trächtigen, einflussreichen Hohepriester zu spielen... meldet euch Tongue [/quote]

Das ist übrigens wirklich ernst gemeint, möchte ich nur zusätzlich darauf hinweisen. Das ist eine ultimative Gelegenheit, die sich nur alle paar Jahre wieder ergibt.
Also keine falsche Bescheidenheit hier. ^^[/quote]

Ich würde sofort, aber leider sind all meine Slots besetzt und zu keinem der zwei Menschen Chars passt das... Tongue

      
 
GMSheograd
VT-Staffmitglied



Send an Email to GMSheograd

07.3.12 23:11

[QUOTE]Was den Weg des Servers betrifft, möchte ich kurz einmal die Geschichte mit der Hüterin ansprechen. Das ganze ist nun im Januar passiert und seit dem, hat niemand mehr, etwas von der Geschichte gehört. Keinem Spieler sind Konsequenzen aufgefallen und so ist doch alles wieder sehr schnell in seinen üblichen Trott verfallen. Was also, soll dort geschehen ? Bis auf kleine Interaktionen und Aufforderungen bei z.B den Elfen, wurde wohl kein Volk mehr angehalten, den Krieg oder dergleichen auszuweiten. Somit ist eher alles beim Alten.[/QUOTE]

Nicht ganz, ja da ist im Vergleich mit den Events im Vorfeld, recht wenig passiert was schlicht damit zusammen hängt das ich zur Zeit an meiner Abschlussarbeit sitze die sich dem Ende nähert. Nein es ist nicht, rein gar nichts, passiert. Jedoch waren die einzigen die ich in diesem Zusammenhang anspielen konnte und es auch angenommen haben, die Zwerge. Es gab schlicht keine Menschen die aus den gleichen Anreizen etwas gemacht haben. Es sind mehrfach im Rahmen dieser Quest Moongates, Risse und Überfälle von Monstern aufgetaucht. Weißt du wie die Reaktion der Spieler war? Moshen... und dann weiter wo wir vorher waren. Es wird schlicht nicht aufgegriffen, aufgegriffen wird es nur wenn vorher angesagt wird hier findet jetzt ein Event statt. Hast du als Statthalter z.B. erfahren dass sich da gut ein Dutzend Monster in der Stadt aufgehalten haben? In den Häusern? In den Mauern? Im ganzen Umland von Schattental? Vor Schattental standen Mondtore aus denen gut 3 Dutzend brennende Skelette aufgetaucht sind? Mit einem Dimensionsriss auf der anderen Seite. Das ist die Konsummentalität in der sich nicht auf mehr als das Pixelmonster eingelassen wird, nicht hinterfragt wird warum? Oder sich in die Situation hinein versetzt wird das in einem friedlichen Umfeld plötzlich Monster Scharen von Wesen auftauchen die man noch an keinem Ort auf Sosaria gesehen hat. Damit es dabei weitergeht ist es notwendig dass ich wieder im Forum aufrufe mich Stunden vorher hinsetze das ganze vorbereite mit dem Wissen, dass wenn ich bald darauf nicht das nächste schaffe, schläft es wieder ein. Das mache ich nun schon eine ganze Weile, das wird von den Spielern auch gerne angenommen was mich freut aber wenn ich nicht stetig anstupse bleibt nichts in Bewegung, was mir das Gefühl gibt dass ich für jegliche Handlungen und Ereignisse und das was auf VT passiert verantwortlich bin. Und zur Zeit kann ich diese Zeit schlicht nicht investieren. Ich denke eigentlich ganz genauso wie Golko es beschrieben hat, aber ich stoße immer wieder an, setze etwas vor aber wenn ich nicht stetig dahinter stehe (und das obwohl ich viele Dinge schon so verpacke dass ein GM überhaupt nicht notwendig ist um RP zu haben und etwas zu erreichen) versackt es einfach.

Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt von GMSheograd am 07.3.12 um 23:15.

__________________
[CENTER][/CENTER]

      
 
Fayae
Spielerin



Send an Email to Fayae

07.3.12 23:25

Dem kann ich nun nicht zustimmen.
Ich habe mit Fayae selber nur eines gesehen und das auf meinem Grundstück, aber auch im RP gehört das welche in Schattental gewesen sein sollen und dies weiter gegeben.

Und ja, ich hatte auch etwas vor mit einigen Leuten. Doch leider ergab es sich, da wir alle jeden Tag spielen, das sich diese Pläne durch RP dann im Sand verliefen. Dann extra einen GM nur dafür beanspruchen das ihre Neugier gedeckt ist? Neee.

Es interessiert schon einige Menschen was da geschieht, sie geben es auch weiter und man spricht darüber.

__________________
[CENTER][/CENTER]

      
 
Seiten (6): « Erste ... « Vorherige 2 3 [4] 5 6 Nächste »

 
Druckansicht · Thread per E-Mail senden · Zu Favoriten hinzufügen

Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
UO-Theme by Vespertales