Vespertales Forum

 
Angemeldet als Gast Registrieren ·  Neueste Beiträge ·  Suche ·  Startseite
  
 
Alle Foren als gelesen markieren

Vespertales Forum » Rollenspielforen » Taverne » Ein Pergament erreicht Inquisitor Fisk Rothwald « Vorheriger Thread · Nächster Thread »

 
Madlen Syldana
Spielerin




Ein Pergament erreicht Inquisitor Fisk Rothwald 29.1.13 23:15

[Bericht] Untersuchung der Leichen

Eine Rolle wird an den Komandanten Vagan überreicht, eine weitere Rolle wird an Inquisitor Fisk Rothwald überreicht.

Leiche vom Ritualplatz


Dieses Opfer war wohl um die 25 Sommer alt, männlich und hatte dunkelbraunes Haar und grüne Augen. Er war um die 1,5 Schritt gross von kräftiger Statur und wohl Schmied von Beruf.

Die Leiche vom Ritualplatz, weisst am linken Oberarm eine Fleischwunde wohl von einer Axt auf, welche nach dem Tote zugeführt wurde.

Der Kopf wurde nach dem Tote vom Körper getrennt.

Die Lungen des Opfers waren ungewöhlich schwer und mit einer ungewöhnlichen Substanz gefüllt. Nach genauerer Untersuchung dieser Substanz stellte ich eine Ähnlichkeit mit Spinnenweben fest.

Das Herz des Opfers scheint einige abgestorbene Gewebeschichten zu enthalten, so das ich davon ausgehen kann, das diese Person an einem Herzinfakt gestorben ist.

Die Leiche vom Ritualplatz scheint nach genauer Untersuchung an Herzversagen gestorben zu sein, wobei dies nicht die Spinnenweben in den Lungen erklären würde.

An der Fundstelle dieser Leiche waren keinerlei von Spinnen oder anderem Getier zu sehen gewesen, so dass sich diese Spinnenweben in den Lungen nicht erklären lassen.



Leiche vom Treffpunkt am Hafen

Das Opfer ist männlich, um die 20 Sommer alt, blondes Haar, braune Augen, ungefähr 1,3 Schritt gross. Körperbau und Abnutzungen deuten auf einen Gärber oder Schneider hin.

Die Leiche vom Treffpunkt, weisst an den Schnittstellen der Körperteile keine Blutungen oder verkrustungen auf, so dass ich sagen kann, dass diese erst nach dem Tote auseinander geschnitten wurde.

Die Untersuchung der Inneren Organe zeigte die selben Symtome auf wie die Leiche vom Ritualplaz.

Das Herz hatte abgestorbenes Gewebe, so dass es sich um einen Herzinfakt handelt.

Die Lunge war wieder von einer Art Spinnenweben durchsetzt, so als ob, Spinnen ihre Nester in diesen gebaut hätten und auch einige Opfer darinnen eingesponnen hatten.

Die restlichen Organe waren für das Alter und Geschlecht normal.


Beide Leichen wurden zum Abt von Schattental gebracht und von diesem Ordnungsgemäss ihren Gräbern beigesetzt und ihren Seelen frieden gegeben.

Das Heilerhaus wurde ordnungsgemäss gereinigt und für den ordnungsgemässen Gebrauch wieder freigegeben.

*säuberlich unterschrieben*

Samuel, Heiler vom Orden von Britannischen Reich

*das Pergament ist mit blauem Siegelwachs und dem Siegel des Ordens verschlossen*

      
 

 
Druckansicht · Thread per E-Mail senden · Zu Favoriten hinzufügen

Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
UO-Theme by Vespertales