Vespertales Forum

 
Angemeldet als Gast Registrieren ·  Neueste Beiträge ·  Suche ·  Startseite
  
 
Alle Foren als gelesen markieren

Vespertales Forum » Suche » Suchergebnisse

 
Seiten (10): [1] 2 3 Nächste » ... Letzte » Zeige 1 bis 20 von insgesamt 183 Suchergebnissen
 
Lena
03.3.13 16:23 · Thread: Aushänge verkünden · Forum: Schattental
Aushänge verkünden

Ihr Bürger von Schattental!



Die Statthalterin, Freifrau Anna Rhiannon Doriath von Schattental, hat ihr Amt niedergelegt.



Folgende Erlässe regeln ihre Nachfolge:

- Sie übertragt die laufenden Amtsgeschäfte dem Orden vom Britannischen Reich unter der Leitung von Magister Liam Rhovanion.

- Der Reichsorden tritt die Nachfolge der Statthalterin in vollem Umfang aller Rechte und Pflichten des Amtes an.


Die scheidende Statthalterin empfielt dem Reichsorden

- die Übernahme der Grenzwache als Wachmannschaft von Schattental.

- die Aussetzung des Wachauftrages der Eisernen Bruderschaft.

- die Bestellung eines Rechtsgelehrten in das Amt des Richters.



Mit der Übertragung der Amtsgeschäfte an den Orden vom britannischen Reich endet die Statthalterschaft von Freifrau Anna Rhiannon Doriath unwiderruflich.



Für Schattental,

Esteban, Schreiber


Zur Vorlage bei der scheidenden Statthalterin



zum Posting
 
Lena
03.3.13 11:08 · Thread: An die zuständige Stelle am königlichen Hof · Forum: Schattental

Aus gegebenem Anlass: Der Rücktritt wird erst veröffentlicht.

zum Posting
 
Lena
03.3.13 00:45 · Thread: Inaktiv · Forum: Straßenecke

Hallo!

Ich brauche wieder ein wenig Abstand und melde meine Chars inaktiv. Das letzte Mal hat es mit der angekündigten Wahl nicht geklappt, deshalb habe ich das Amt von Anna einfach übertragen. Ich hoffe, ihr kommt damit klar und wünsche euch viel Spaß.

Lg, Le(n)a

zum Posting
 
Lena
03.3.13 00:08 · Thread: An die zuständige Stelle am königlichen Hof · Forum: Schattental

Werte Herren, werte Damen!

Ich, Freifrau Anna Rhiannon Doriath von Schattental, lege mit diesem Schreiben mein Amt als Statthalterin von Schattental nieder. Ich schlage vor, die Verwaltung der laufenden Amtsgeschäfte in die Hände des Reichsordens unter der Leitung von Magister Liam Rhovanion zu übertragen. Die Gemeinschaft hat sich als loyal dem Reich und seinen Gesetzen gegenüber erwiesen und ich habe den Abgesandten des Ordens Akaias van Darc, als einen äußerst fähigen Mann kennengelernt, der sich nicht zuletzt durch sein diplomatisches Geschick auszeichnet. Ich bin sicher, dass Magister Rhovanion, sollte er das Amt nicht selbst übernehmen, einen fähigen Mann aus seinen Reihen ernennen wird. Ich werde ihn bitten die Grenzwache unter der Führung von Darek Vagan als Wachmannschaft von Schattental zu übernehmen. Die Gründe für diesen Schritt sind privater Natur und ich hoffe, dass ich der Stadt Schattental damit einen guten Dienst erweise.

Mit der Bitte um Kenntnisnahme,






Eine Abschrift des Briefes wird an den Reichsorden versandt.

zum Posting
 
Lena
02.3.13 09:55 · Thread: Ankündigung der Stadtverwaltung · Forum: Schattental

Als die Frist verstrichen ist, wird das Haus auf Weisung der Statthalterin geräumt.

zum Posting
 
Lena
21.2.13 17:43 · Thread: Letzten Endes · Forum: Taverne

Die Sonne blendete, aber sie wärmte nicht. Lucien saß am Fenster und starrte ins gleißende Licht des Morgens. Sie hing ihren Gedanken nach. Erinnerungsfetzen, die aus der Tiefe ihres Bewusstseins auftauchten und die ohne sich zu konkreten Überlegungen zu bündeln, wieder versanken.

Sie errichtete das Bild jenes Mannes, den sie auf dem Friedhofsgelände getroffen hatte, vor ihrem geistigen Auge. Ein Bild, das zu den wenigen gehörte, das sie nicht aus ihren Gedanken zu scheuchen brauchte, denn es war eine erfreuliche Begegnung gewesen. Jedenfalls was sie betraf. Sie war schon froh, wenn sich jemand mit ihr unterhielt.

Die Sonne tauchte gerade wieder hinter einer vorüberziehenden Wolke auf als sich ein Gedanke in ihrem Nachsinnen verhakte, der sich wie ein Geschwür im Organismus ausbreitete. "Für Ordnung sorgen ..." Plötzlich fiel ihr ein, wo sie diesen Wortlaut zuletzt gehört hatte. Wie vom Donner gerührt riss sie der Gedanke auf die Beine.

Als würde sie nachträglich etwas an ihren Worten ändern können, legte sie die Hand auf den Mund. Ein Gedanke jagte den nächsten und am Ende der Gedankenkette hatte sie ein abgerundetes Bild vor Augen. Sie glaube nun zu wissen warum sich der Mann dem Anschein nach freundlich gab und hatte sie nicht von Müttern gehört, denen man ihre Kinder weggenommen hatte? Hatte sie nicht etwas Böses über die Inquisition gesagt? Hatte sie ihm nicht längst verraten, wo sich ihr Kind befand? Was war das für ein Orden?

Sie wollte gerade zur Tür hinaus als sie hörte, dass jemand das Treppenhaus der Gastwirtschaft betrat. Am Ende des Tages hatte sie vergessen enttäuscht zu sein. Als sie die Kneipe am Abend verließ und zum Haus der Amme rannte, waren die Kerzen bereits erloschen. Alles was sie durch einen kleinen Spalt im Vorhang sah war ein Bündel neben dem Bett. Etienne schlief.

zum Posting
 
Lena
21.2.13 12:05 · Thread: Ankündigung der Stadtverwaltung · Forum: Schattental
Ankündigung der Stadtverwaltung

Ankündigung!

Die Stadtverwaltung gibt bekannt, dass das Haus am östlichen Eingang der Stadt, das auf den Eigentümer Mynius Darius eingetragen ist, mit Ablauf der nächsten Woche, am 28. dM, geräumt wird. Der Entschluss folgt Recherchen wonach der Besitzer die Stadt schon vor geraumer Zeit verlassen hat. Er hat die Möglichkeit bis zum Ablauf der Frist Einspruch gegen die Verfügung zu erheben. Dies kann nur durch eine persönliche Vorsprache bei der zuständigen Stelle erfolgen und die Räumung kann nur unter Angabe gewichtiger Gründe verhindert werden.

Im Auftrag der Stadtverwaltung,

Esteban, Schreiber

zum Posting
 
Lena
21.2.13 09:34 · Thread: Bericht an Darek und Sedaro · Forum: Taverne

Darek Vagan [Grenzer], Sedaro Aldares [EB], Fisk Rothwald [Kirche Myrrdins] und Akaias van Darc [Reichsorden] erreichen folgende Schreiben.

Myrrdin mit Euch, [entsprechende Anrede]

Ich wurde am gestrigen Tage von Magister Marcus Adevir Grendarf darüber informiert, dass sich die Mutterpflanze, die als Ursache für die mit Askara identifizierten Trolle gilt, jenseits der Grenze der Provinz befindet.

Er ließ nicht unerwähnt, dass er über den genauen Standort der Pflanze bescheid wüsste, war aber nicht bereit dieses Wissen preiszugeben. Ich überantworte es einer eigentümlichen Auffassung von Neutralität, als er mir zu einem Treffen mit den Vertretern der dortigen Obrigkeit riet und ich habe den Eindruck, dass er in dieser Angelegenheit Überlegungen angestellt hat, die weit über den derzeitigen Stand der Dinge hinausgehen. Er ließ ebenfalls nicht unerwähnt, dass er beabsichtige sich in dieser Sache mit der Statthalterin von Vesper zu beraten. Es hat für mich den Anschein, dass der Magister - aus Gründen, die mir völlig unbekannt sind - einen Grenzkonflikt schürt, und ich möchte nicht versäumen zu betonen, wie wichtig es ist, in diesem Zusammenhang keinen Anlass für die Bestätigung derartiger Absichten zu geben.

Soweit ich informiert bin, war es eine Magierin der Akademie, die sich in dieser Sache an die Wachmannschaften wandte, umso mehr bin ich über die Art und Weise seines Tätigwerdens verwundert. Es scheint mir angebracht zu wiederholen, dass kein Wachgang über die Grenzen der Provinz hinausführen darf! Es liegen keine Informationen darüber vor, dass weitere infizierte Exemplare über die Grenze gekommen sind. Sollte dieser Fall dennoch eintreten, sind sie bis auf Weiteres ausschließlich auf dem Boden der Provinz zu bekämpfen.

Solltet Ihr Bedarf für weitere Gespräche sehen, dann zögert nicht und sucht mich in meinem Büro auf.

Möge Myrrdin mit Euch sein.

Anna Rhiannon Doriath

zum Posting
 
Lena
20.2.13 13:44 · Thread: Bericht an Darek und Sedaro · Forum: Taverne

Boten werden mit Abschriften des Berichtes an Inquisitor Fisk Rothwald, Akaias van Darc und Magister Marcus Adevir Grendarf entsandt. Sie überbringen außerdem eine Notiz, die das Siegel von Schattental trägt.

Werte Herren!

Der Kommandant der Grenzwache plant für den kommenden Ruhtag zur achten Stunde eine Patroullie, um die Mutterpflanze zu finden. Lasst ihn wissen, ob er mit Eurer Unterstützung rechnen kann.

Es grüßt Euch herzlich,

Anna R. Doriath

zum Posting
 
Lena
20.2.13 13:35 · Thread: Der Andersach · Forum: Taverne

Das Torhaus am südlichen Eingang der Stadt war von den tagelangen Angriffen der Steinriesen und Trolle stark beschädigt. Der überwiegende Teil der Mauer war eingestürzt. Es wäre ein Trost gewesen, wenn sie in den Trümmern das Artefakt gefunden hätten, aber stattdessen galt es anzunehmen, dass der Meister es hatte und nichts zurückgelassen hatte, als die zerstörte Wehrmauer.

Die Aufräumarbeiten hatten begonnen. Der Bericht des hiesigen Steinmetzes war kurz und ließ die Statthalterin besorgt zurück.

"Die Steine, die wir nicht mehr für den Wiederaufbau des Torhauses verwenden konnten wurden fortgeschafft. Ebenso die Steine, die von den Riesen vom Gebirge herangeschleppt wurden, um die Wehrmauer zum Einsturz zu bringen. Wir brauchen mehr Leute. Gezeichnet, Arnulf"

Jeden zweiten Tag besuchte Anna die Baustelle und ließ sich über den Fortschritt der Arbeiten informieren. An einem dieser Besuche hinterlässt sie einen Ausgang.

Ihr Bürger von Schattental!

Die Belagerung hat ihre sichtbaren Spuren hinterlassen. Der rasche Wiederaufbau des Torhauses ist von großer Wichtigkeit und so sei jeder, der sich auf das Behauen und Errichten von Mauerwerk versteht, aufgefordert sich an dieser Aufgabe zu beteiligen. Die Arbeit wird entsprechend entlohnt und für jeden, der von außerhalb anreist, stehen Schlafquartiere zur Verfügung. So Ihr gewillt seid Euch in den Dienst dieser Sache zu stellen, hinterlasst ein Schreiben im Büro der Stadtverwaltung.

Möge Myrrdin Schattental schützen!





zum Posting
 
Lena
17.2.13 19:12 · Thread: Ein Brief an Anna Rhiannon Doriath, Statthalterin von Schattental · Forum: Taverne

Wortlos reichte ihr Esteban die Korrespondenz, die mit den letzten Boten des Tages nach Schattental gelangt war und sie entrollte das versiegelte Pergament.
"AvD und das Siegel des Reichsordens"
Ihre Lippen formten die Initialen des Namens tonlos nach und ein kurzes Kopfschütteln bescheinigte ihrem Schreiber, das sie ebenfalls nicht wusste, wem sie gehörten.
- "Akaias van Darc"
Sie las die Signatur vor und der Schreiber drehte sich sofort um. Er begann nun seinerseits in diversen Mappen zu blättern. Sie widmete sich anderen Schriftstücken bis er wieder das Wort ergriff.
-"Seine Name taucht in Zusammenhang mit der ersten Expedition zur Ritualstelle auf."
Anna nickte und dann las sie den Brief. Die Antwort darauf erreicht ihn noch am selben Tag.

Myrrdin mit Euch, werter Herr van Darc!


Es freut mich von Euch zu hören, nicht zuletzt, um mich persönlich für Euer Engagement während der Belagerung von Schattental zu bedanken. Nach der Unterredung mit dem Meister Eures Ordens, Magister Rhovanion, habe ich Euren Brief bereits erwartet und würde mich freuen, wenn Ihr mich noch am heutigen Tag zur neunten Stunde in meinem Büro aufsuchen würdet.


Möge Myrrdin Euch den Weg nach Schattetal ebnen.





zum Posting
 
Lena
17.2.13 11:44 · Thread: An die Hausbesitzer in Schattental · Forum: Schattental
An die Hausbesitzer in Schattental

Hallo Leute!

Es gibt in Schattental fünf Häuser, die für Spieler freistehen und der überwiegende Teil davon wird von inaktiven Charakteren bewohnt und zwar schon seit längerem. Ich weiß natürlich, dass das eure Sache ist und ich will auch nicht den Eindruck erwecken, als würde ich jemanden vertreiben wollen, es wäre einfach fein, wenn ihr euch überlegt ob ihr das Haus wirklich braucht. Es gibt Gruppierung und bestimmte Leute, die etwas damit anfangen könnten und die schon seit einiger Zeit warten. Ich will keine Diskussion vom Zaun brechen und schon gar nicht, dass sich jemand unter Druck gesetzt fühlt, aber ich denke es ist nachvollziehbar, wenn es ein Anliegen ist, dass der begrenzte Raum in Schattental effektiv genützt wird. Wenn sich jemand angesprochen fühlt, dann möge er sich über Pn melden.

In dem Sinne, schönen Tag.

zum Posting
 
Lena
14.2.13 10:15 · Thread: Game of Thrones, 2. Staffel · Forum: Straßenecke

ugly

zum Posting
 
Lena
12.2.13 10:01 · Thread: Rell · Forum: Geschichten

Rell war kein Kind von Traurigkeit . . . im Gegenteil. In seiner Welt waren die Straßen mit Gold gepflastert und man brauchte sich nur darum bücken und es aufheben. Wohin er sich wandte war nie eine Frage der Moralität, sondern immer nur eine Frage des persönlichen Nutzens. In Luciens Augen hatte er einfach kein Gewissen, auf das er zurückgreifen konnte und das ihn durch das Leben führte, also orientierte er sich an seinem eigenen Vorteil.

Sein Verhalten ihr gegenüber war einem Preis-Leistungs-Defizit zu verdanken. Über die Jahre hinweg war sie ihm viel schuldig geblieben und weil es seiner Natur widersprach offene Rechnungen einfach abzuschreiben, hatte ihr Verhältnis eine eigenwillige Dynamik von Nähe und Distanz angenommen. Er wollte sich nicht hinter einem anderen Mann in ihrem Leben anstellen, also hatte sie keinen. Er kam und ging wie es ihm in den Sinn kam, und die einzige Konstante in diesem Kommen und Gehen war ein Fluchtverhalten bei allzu trauter Zweisamkeit. Seine Aggressivität war auf ein Minimum physischer Gewalt reduziert und sie war sich mittlerweile ziemlich sicher, dass er für ihr Leben keine unmittelbare Bedrohung darstellte.

Sie konnte inzwischen mit relativer Sicherheit einschätzen in welche Richtung das Pendel ausschlagen würde, wenn er sich durch ihre Nähe bedrängt fühlte. Was sie nicht verstand war warum er sie zuließ. Je sicherer sie sich seiner Gefühle war umso wahrscheinlicher kehrte er sie tags darauf ins Gegenteil. In dieser Dialektik von Nähe und Abwehr war sie abhängiger von ihm geworden als sie es finanziell jemals hätte sein können.

zum Posting
 
Lena
11.2.13 12:57 · Thread: Ein Brief an die Statthalterin · Forum: Schattental

Myrrdin mit Euch, Euer Wohlgeboren Rhovanion!



Ich bedanke mich im Namen der Bürger von Schattental für Eure Worte der Anteilnahme und bedauere es, dass sich bis zum heutigen Tag kein geeigneter Rahmen gefunden hat, der ein Treffen zwischen uns begünstigt hätte. Umso mehr freut es mich, dass nun, da die Belagerung ein jähes Ende gefunden hat und die Aufräumarbeiten begonnen haben, der geeignete Zeitpunkt gekommen zu sein scheint und einer Begegnung nichts im Wege steht.

Ich lade Euch für den heutigen Tag zur achten Stunde nach dem Mittagsgeläut in mein Büro über dem Bankschalter in Schattental ein, damit wir über alle Angelegenheiten, die Euch auf dem Herzen liegen sprechen können. Falls dies Euren Plänen zuwiderläuft, bitte ich Euch, mir einen alternativen Termin zu übermitteln.

Ich freue mich Euch bald in Schattental begrüßen zu dürfen.


Es grüßt Euch,


zum Posting
 
Lena
10.2.13 16:08 · Thread: Letzten Endes · Forum: Taverne
Letzten Endes

Lucien hatte schon seit ein paar Wochen für ihn gearbeitet, als sie der Wirt zum ersten Mal nach oben schickte. Die zwei Zimmer im ersten Stock waren mit wenig mehr als zusammengenagelten Betten, einem Stuhl und Schüsseln ausgestattet. Sie war froh, wenn sie das Zimmer, das nach Westen ausgerichtet war bekam, denn dann schien die Abendsonne durch die Scheiben und flutete den Raum in goldenem Glanz. Sie rückte dann den Stuhl ans Fenster und beobachtet die Straße.

Immer wenn eine Stunde vorüber war, läutete der Wirt und ihr Kunde wusste, dass es Zeit war zu gehen. Wenn weder unten noch oben jemand zu bewirten war, dann wandte sie das Gesicht den wenigen Sonnenstrahlen zu und war im Gedanken bei ihrer Tochter. Was anfangs nur eine Ausnahme hätte sein sollen, war mittlerweile zur Routine geworden und auch dem zweiten Mädchen war es nicht anders ergangen.

Wenn sie jemand fragte, wie sie ihr Gold verdiente, dann "als Kellnerin" und so war es ja auch, jedenfalls teilweise. Seit Tagen hatte sie nur ihr Zimmer, das Wirtshaus und den Weg, der die beiden Orte miteinander verband zu Gesicht bekommen und zu Gehör bekam sie nichts als den betrunkenen Seemannsgarn, den die Matrosen erzählten, die beim Landgang die Taverne nahe des Hafens aufsuchten.

Wenn es noch nicht zu spät war, dann ging sie abends noch zum Friedhofsgelände hinüber. Einerseits, um ihr Gehalt aufzubessern, andererseits, weil sie hoffte jemanden zu treffen.

zum Posting
 
Lena
07.2.13 13:38 · Thread: An Dame Helena Rhovanion · Forum: Taverne

Euer Wohlgeboren Dame Rhovanion!


Ich bedanke mich im Namen der Bevölkerung von Schattental für Eure Anteilnahme.

Der Auszug aus dem Gesetzestext, den Ihr mir übermittelt habt stimmt mich verwundert und ich muss gestehen, dass ich mir über die Rechtslage für die Bestellung eines Richters nicht im Klaren war. Ich habe mich offenbar über das Selbstverständnis meines Amtes geirrt und muss nun einsehen, dass die Ernennung von Artair Morgan Macrae zum Richter von Schattental an den dafür zuständigen Instanzen vorbeiging. Ich werde alles dafür notwendige tun, um die Angelegenheit einer raschen Klärung zu überführen und mich an den König wenden, um Artair Morgan Macrae in seinem Amt bestätigen zu lassen.

Ich kenne Euch zwar nicht persönlich, aber die Erzählungen und das Lob über Euch, das stets in aller Munde war, lassen mich daran zweifeln ob der Zustand stillschweigend geduldet oder nur auf Desinteresse gestoßen ist. Ich weiß auch über die Sorgfalt des Artair Morgen Macrae bescheid und das bringt mich zu der Überzeugung, dass es sich einfach um eine - wenn auch rechtswidrige - so doch um eine gebräuchliche Praxis in der Bestellung von Amtsträgern handelt.

Bis der königliche Hof zu einer Entscheidung in dieser Sache gefunden hat, erscheint es mir ratsam nach § 1.2. zu verfahren.



Möge Myrrdin mit Euch sein,



zum Posting
 
Lena
06.2.13 11:22 · Thread: Der Andersach (Information) · Forum: Questtagebücher

O Zsfg: Die Belagerung durch die Riesen und Trolle ist zu Ende. Im Verlauf der Belagerung wurde bekannt, dass ein Magier namens Surdov ein Artefakt - den Andersach - in der Stadtmauer von Schatttental eingemauert vermutet und die Trolle und Riesen zu dem Zweck beschworen hat, das Torhaus niederzureißen, um den Andersach in den Trümmern der Mauer zu finden. Da die Belagerung geendet hat, wird vermutet, dass es ihm gelungen ist den Stein, der das Artefakt enthält zu finden. Die Spuren der Riesen und Trolle verlaufen sich im Sumpf.

Damit pausiert die Quest erstmal.

zum Posting
 
Lena
06.2.13 11:10 · Thread: Der Andersach · Forum: Taverne

Ihr Bürger von Schattental!

Die Steinriesen und Trolle haben ihre Belagerung aufgegeben! Die Südstraße in Richtung Britain ist wieder passierbar und die Sperre ist bis auf Weiteres aufgehoben!

Die Aufräumarbeiten haben begonnen und bis das Torhaus wieder errichtet ist, ersucht die Stadtverwaltung alle Bürger, Reisenden und Händler einen der anderen Eingänge nach Schattental zu wählen.

Die Wachmannschaften gehen den Hinweisen über den Grund der Belagerung unermüdlich nach und bis zu diesem Zeitpunkt ist uns nur bekannt, dass sich die Spur der Riesen und Trolle im Sumpfgebiet östlich von Schattental verliert.

Im Namen aller Bürger bedanken wir uns bei allen, die sich im Kampf gegen die Belagerung für Schattental eingesetzt haben!


Möge Myrrdin es Euch vergelten!




zum Posting
 
Lena
04.2.13 01:12 · Thread: Der Andersach (Information) · Forum: Questtagebücher

O In der gleichen Nacht, in der die Trolle und Riesen verschwinden, irgendwo jenseits der nördlichen Grenze des Reiches . . .

zum Posting
 
Seiten (10): [1] 2 3 Nächste » ... Letzte » Zeige 1 bis 20 von insgesamt 183 Suchergebnissen
 
 

Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
UO-Theme by Vespertales