Vespertales Forum

 
Angemeldet als Gast Registrieren ·  Neueste Beiträge ·  Suche ·  Startseite
  
 
Alle Foren als gelesen markieren

Vespertales Forum » Städte-Foren » Fallen Leaf » [Brief] An die Statthalterin « Vorheriger Thread · Nächster Thread »

 
Xala
Spieler

Send an Email to Xala Add Xala to your Contact List

[Brief] An die Statthalterin 16.10.15 19:07

Auch am nächsten Morgen und nach einem beruhigenden Tee ihres Liebsten gestärkt, sandte sie einen Boten nach Fallen Leaf mit folgendem Schreiben:

Werte Statthalterin Kalistra,

ich habe das Grauen in Eurem Ort gestern gesehen. So weit es ging wurden einige der Erschlagenen Wiedergänger von einigen Leuten eingesammelt und harren ihrer Bestattung. Bis dahin sind sie mit Eisbrocken gekühlt in einem Ort wo sie niemand stört aufbewahrt.

Mein Mitgefühl gilt deren Seelen sowie deren, so noch lebenden Angehörigen für die Grausamkeit, den das dunkle Wesen aus den Schatten ihnen angetan hat.

Ich bitte euch daher um eine Entscheidung, was mit den Leichen passieren soll und biete gleichzeitig an, diese zu salben und zu segnen, auf dass sie nun ein für allemal Ruhe finden bei den Göttern. Da die meisten aber aus dem Gräberfeld Fallen Leafs wohl entstiegen sind, ist es an Euch darüber Ratschluss zu treffen.

Meine Gebete und besten Wünsche begleiten Euch!

Myrrdins Segen mit Euch


Xala Anduiana, Priesterin Myrrdins zu Schattental

      
 
Lilli Rose
Spielerin



Send an Email to Lilli Rose

17.10.15 11:54

Kalistra saß am Tisch in ihrem Haus und lass den Brief das ein ums andere Mal immmer wieder von vorne.
Das Geschehene ließ sie einfach nicht los. Doch sie wusste das sie Xala eine Antwort geben musste und dies schnell, zum Nachdenken blieb hier keine große Zeit, denn auch Eis schmolz mit der Zeit.
So nimmt sie ihre Feder zur Hand, schwerlich, zittrig führte die Rechte die Tintenbenetzte Federspitze über das Pergament, so das die Handschrift nicht einmal ansatzweiße fein und säuberlich wie sonst wirkt, eher als hätten unsichere Kinderhände es niedergeschrieben


Werte Xala,

Ich danke Euch und Jenen, welche gemeinsam mit Euch, die Überreste der Vergangenen einsammelten nach diesem Kampf.

Sofern möglich, möchte ich Angehörige über den Verlauf von einer Bestattung entscheiden lassen und dort nicht zuviel Entscheidung abnehmen,
da sich doch jede Familie anders von ihren Toten verabschiedet und nicht alle mit den Wohlwohlen des Strahlenden einhergehen eventuell.

Sollten sich keine Angehörige finden lassen,
so würde ich es vorziehen die Vergangenen Überreste dem Feuer zu übergeben und die Asche den Winden und den Meeren zuzuführen und
dies hier bei Fallen Leaf, wo sie auferstanden waren.

Was die Salbung und die Segnung betrifft, so stelle ich euch dies frei, bei jenen ohne Angehörige.
Wenn ihr glaubt in den Körpern ruht noch ein Geist, so lasst euch nicht aufhalten jenen die ewige Ruhe zu geben.
Für mich sind und bleiben es Überreste von auferstandene Toten, deren Seelen schon vor einiger Zeit,
gewiss dank Salbung und Segen, ihre Ruhe fanden und deren Körper nun nur benutzt worden waren.

Ich hoffe das nicht noch andere Städte dies erleben müssen.

*der letzte Satz scheint noch stockender und mit vielen längeren Pause bei den Wörten geschrieben worden zu sein,
so dass die Anfänge oder Enden eher dunklen Flecken ähneln, dank der Tinte, welche zuviel aufgenommen wurde*


*Unterschrieben und mit leicht verwackelten Siegel*

Kalistra d'Balo

Statthalterin zu Fallen Leaf
Magistra an der Akademie von Moonglow

      
 
Xala
Spieler

Send an Email to Xala Add Xala to your Contact List

18.10.15 17:05

Das Eis verhinderte in dem Kellerraum noch eine Zeit weitere Verwesung, glitschige und grüne Augäpfel baumelten noch neugierig umherstarrend aus der ein oder anderen Augenhöhle. Es wurde Zeit, dass dem toten Fleisch ein Ende bereitet wurde.

Mit einer Gänsehaut und dem schummrigen Licht von einer Lichtkugel in der Hand starrte die Priesterin blass auf die Teile.

Schließlich wandte sie sich ab, ging nach hause, vollrichtete ein Gebet an ihrem neuen kleinen Schrein, ehe sie sorgfältig einen Brief an die Statthalterin verfasste. Die Feder kratschte leise und tanzend über das Pergament, währen winzige wie auch kunstfertige Lettern entstanden:


Myrrdin mit Euch, werte Kalistra,

nachdem soweit überhaupt bei einigen möglich, Nachforschungen dank Eurer Mithilfe angestrebt wurden, senden wir euch die Kisten der Leichen zu, auf dass ihr, nach eurem Wunsch diese verbrennen möget. Die Gebete sind gesprochen worden und die Leiber gereinigt von dem Rest des widerwärtigen, nekromantischen Hauchs, der sie durchdrang.

Auch wenn ich denke, dass es sich nicht nur um Körper handelt, wie es bei einem Golem der Fall wäre, sondern stets noch ein Funken des Lebens oder der Seel´ in ihnen ward, so ist es wohl wirklich das Beste, dass sie dem Wind und dem Meer überantwortet werden.

Einzig die Leichen von Herrn Rikkardo und Herrn Lux, werden dem Wunsch gemäß bestattet, ein jeder, wie es Familie und Mutter wünschten.

Dies werde ich zum Anlass nehmen, alljählrich die Gräber um Schattental mit Schutz und göttlichen Segen zu versehen, damit gemäß des Ritus die Weihung aufrecht erhalten bleiben soll und die Angehörigen sich ihrer Verstorbenen erinnern können.

Meine besten Wünsche und Gebete sind mit Euch, werte Kalistra.

Xala Anduiana

Priesterin Myrrdins des Tempels zu Schattental

      
 
Lilli Rose
Spielerin



Send an Email to Lilli Rose

23.10.15 13:26

Kalistra lass das Schreiben und blicke kurz auf die Kisten und musste kurz tief Luft holen.

Sie ließ die Kisten gleich nah an die Klippen zum Meer bei Fallen Leaf bringen und sie jede für sich aufbarren.

Der Reihe nach ließ sie die Kiste so wie sie waren einfach in Flammen aufgehen, so das der Rauch, welche begann aufzusteigen hoch in den Himmel drang und noch von weiten zu erblicken war.
Als das Feuer die Körper erreichte, mischte sich der Holzgeruch mit dem vom verbrannten Fleisch.

Kalistra blieb stehen und beobachtet das Feuer bis zum Schluss, all die Stunden, die sie das Feuer toben ließ, bis es keine Nahrung mehr fand.
Erst dann schickte sie einen heftigen Windstoß in die übrige Asche, welche sofort aufs Meer hinausgetragen wurde, wo sie sich verteilte und ins Meer niederging.

In Kalistras Gesicht war keine einzige Gefühlsregung zu sehen. Schon fast unbeteiligt,
drehte sie sich dann ab und ging ihrem Alltag weiter nach und ließ auch Xala eine sehr kurze, doch wieder gut leserliche Nachricht zukommen.


Werte Xala,

Ich danke euch für die Kisten.
Ich habe mich um die Überreste persönlich gekümmert und sie als Asche dem Wind und Meer überlassen,
wie ich es ankündigte.

Somit sei dies nun endlich beigelegt.


*sorgsam unterzeichnet und gesiegelt*

Kalistra d'Balo

Statthalterin zu Fallen Leaf
Magistra an der Akademie zu Moonglow

      
 

 
Druckansicht · Thread per E-Mail senden · Zu Favoriten hinzufügen

Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
UO-Theme by Vespertales